Sonderangebot Bier

Kreis Ravensburg - 290.000 Hektoliter – so viel Bier wurde im Landkreis Ravensburg bei einem Pro-Kopf-Verbrauch von 104 Litern allein im letzten Jahr rein statistisch getrunken. Doch ein Großteil davon ging als Ramschware über die Ladentheke, kritisiert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Bild: Rabatt-Aktionen machen Bier immer mehr zum Ramschprodukt, warnt die Gewerkschaft NGG. Das gehe langfristig zu Lasten der heimischen Brauereien und ihrer Beschäftigten.

Landschaftserhaltungsverband RavensburgRavensburg - Nun ist es soweit: wir sind unter der Seite www.lev-ravensburg.de online! Auf unserer Homepage finden sich viele Infos zur Landschaftspflege im Landkreis Ravensburg, zum Verein und zu unseren Aufgabenfeldern.

haserKreis Ravensburg - Raimund Haser (CDU): „Kreative Landwirte gesucht“ Der CDU-Landtagsabgeordnete Raimund Haser lädt alle Landwirte der Region ein, sich beim LUI 2017 zu bewerben. Am Montag, 27. November 2017, wird in Bad Waldsee der mit 5000 € dotierte Preis vergeben. Nicht nur Einzelpersonen oder landwirtschaftliche Betriebe können mitmachen, sondern auch Unternehmen, Initiativen, Organisationen, Verbände und Gemeinden, die auf eine originelle Art und Weise landwirtschaftliche Konzepte mit regionalem Bezug vorantreiben.

IMG 20170518 101256

Isny - Über 500 Beschäftigte sind dem heutigem Warnstreikaufruf der Gewerkschaft ver.di nach Neutrauchburg gefolgt.

Bild   Hilfe die ankommt

Ravensburg (bjg)-. Die Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) Ravensburg unterstützt seit Jahren mit Manpower und Technik Hilfsprojekte in Ungarn. Bereits Tage vor der Fahrt wurde der Transport vorbereitet. Gespendete Hilfsgüter wurden durch die ehrenamtlichen Helfer abgeholt und im Lastwagen verstaut und gesichert. Bild: Für Hilfe in Ungarn opfern ehrenamtliche Ravensburger Helfer der Bereitschaft der Johanniter-Unfall- Hilfe ihre Freizeit. In der Nähe von Budapest wurden gespendete Hilfsgüter an ein Heim für Mehrfachbzw. Schwerbehinderte übergeben

Landkreis RavensburgLeutkirch – Straßenbauarbeiten von Autobahnanschlussstelle A 96 bis Kreuzung Hermann-Neuner-Straße/Steinbeisstraße in den Sommerferien. In den Sommerferien werden in einem Zeitraum von fünf Wochen umfangreiche Straßenbauarbeiten im Stadtgebiet von Leutkirch ausgeführt. Hierfür wird die K 8025/Wangener Straße längere Zeit voll gesperrt. Wie das Landratsamt mitteilt, wird der Fahrbahnbelag der K 8025 zwischen der Autobahnanschlussstelle A 96 Leutkirch Süd bis zum Kreuzungsbereich Hermann-Neuner-Straße/Steinbeisstraße erneuert.

Vetter knackt halbe Umsatzmilliarde

Ravensburg - Bestmarke auch bei Mitarbeiterzahl: Jetzt über 4.000 Beschäftigte. Der Ravensburger Pharmadienstleister hat 2016 gleich zwei neue Bestmarken in seiner Firmengeschichte gesetzt. Bild: Die Vetter Geschäftsführung begrüßt die viertausendste Mitarbeiterin Jasmin Steinmann während der Betriebsversammlung mit einem Blumenstrauß

3.Flug.Brieftaube 13 05 17Landkreis Ravensburg - Auf dem 3. Preisflug der Brieftauben-Reisevereinigung (RV) Bodensee e.V. konnte Oswin Koch vom Verein blauer Himmel Bad Wurzach den 1. Platz feiern. Seine Taube 00722-14-0022 wurde am Samstag um genau 09.57 Uhr und 24 Sekunden mit knapp 100 km/h von der elektronischen Konstatieranlage im Heimatschlag erfasst und war damit die erste von insgesamt 1.595 Brieftauben, die zuvor um 7.20 Uhr in Montbeliard (Frankreich) aufgelassen wurden. Bei mäßigem Rückenwind aus Süd/Süd-West und leicht wolkigem Himmel fanden die Tauben optimale Flugbedingungen vor. Auflass: Montbeliard, 234 km, 1.595 Tauben, Sa, 13.05.2017, um 7.20 Uhr, 19 min. Preiszeit

Auftakt Aktionstag

Ravensburg - Am Muttertag mit Bus und Bahn Kultur erfahren und Natur erleben Erster gemeinsamer Aktionstag „Mit Bus & Bahn“ ist gestartet – Aktionen von der Schwäbischen Alb bis an den Bodensee – Mit Tageskarte Gruppe Netz drei Verbünde erkunden. Bild: v.li.n.re. vorne: Dieter Pfeffer (naldo-Geschäftsführer), Stefanie Bürkle (Vorsitzende naldo-Aufsichtsrat), Heiner Scheffold (Vorsitzender DING-Aufsichtsrat), Dr. Utz Remlinger (Vizeregierungspräsident). Hinten v.li.n.re.: Jürgen Löffler (bodo-Geschäftsführer), Mike Münzing (Bürgermeister Stadt Münsingen), Thomas Mügge (DING-Geschäftsführer)

18472396 1843029412683720 861920490 o

Bad Waldsee – Am Freitagabend gegen 21:45 Uhr ist ein Fahrer mit seinem Motorroller auf der L324 zwischen Moser bei Vogt und Wolfegg schwer gestürzt. Auf der stark abschüssigen Fahrbahn hat der Lenker des Motorrollers aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Zweirad verloren und ist dann offensichtlich auf den Seitenstreifen gekommen und dabei ohne Fremdverschulden schwer gestürzt. Der Verunfallte lag leblos mitten auf der Straße und hat beim Sturz auch seinen Helm verloren, der ebenfalls auf der Straße lag. Der verständigte Notarzt war innerhalb weniger Minuten vor Ort und stellte fest, dass der Verletzte zwar bei Bewusstsein ist, eine schwere Kopf- oder Wirbelsäulenverletzung konnte aber beim ersten Augenschein nicht ausgeschlossen werden. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus verbracht. (Text und Bild von Oliver Hofmann)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.