logo baden wuerttembergBaden-Württemberg - „Kultur der Donauschwaben gehört zum Genpool Baden-Württembergs.“ Das baden-württembergische Innenministerium schreibt ab sofort wieder den Donauschwäbischen Kulturpreis des Landes Baden-Württemberg aus. Das gibt der Landtagsabgeordnete Raimund Haser (CDU) bekannt, der Mitglied im Stiftungsrat der Donauschwäbischen Kulturstiftung ist. Der Kulturpreis wird alle zwei Jahre verliehen und besteht aus einem mit 5.000 Euro dotierten Hauptpreis und zwei Förderpreisen von jeweils 2.500 Euro. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt der Ausschreibung auf der Vermittlung der donauschwäbischen Kultur in Literatur, Musik, Bildender Kunst und Medien. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2017.

logo baden wuerttembergBaden-Württemberg - Mit bislang 14.054 Influenzameldungen, davon 1.184 Fallmeldungen in der vergangenen 8. Kalenderwoche, hat die heftige Grippewelle des Winters 2016/2017 ihren „Wellenkamm“ in Baden-Württemberg erfreulicherweise hinter sich.

28Feb TowerstarsBayreuth

Ravenaburg - Die Ravensburg Towerstars mussten sich am Dienstagabend den Bayreuth Tiger knapp mit 0:1 geschlagen geben. Während die Gäste damit den vorzeitigen Klassenerhalt feierten, gab es für die Oberschwaben einen derben Rückschlag im Kampf um das Heimrecht in den Pre-Play-offs.

kassel4

Ravensburg - Die Ravensburg Towerstars haben das Wochenende leider nur mit einem mageren Punkt abgeschlossen. Bei der knappen 4:5 Niederlage beim Tabellendrittel Kassel zeigte man sich im Angriff zwar vielversprechend abgebrüht, es fehlte allerdings in der defensiven Konstanz und kassierte auch die eine oder andere Strafzeit zu viel.

24Feb TowerstarsDresden1

Ravensburg - Die Ravensburg Towerstars mussten sich am Freitagabend den Dresdner Eislöwen mit 1:2 nach Verlängerung geschlagen geben. Über die weitesten Phasen des Spiels hatten die Oberschwaben mehr vom Spiel, leider wurden die hochkarätigsten Möglichkeiten nicht genutzt und am Ende musste das angeschlagene Team der Interimstrainer Christopher Oravec und Marcus Bleicher mit dem einen Punkt zufrieden sein.

Lilli Nothelfer und Mutter Mirjam 200217 kk578

Ravensburg/Berg – Lilli hat sich bei einem Unfall im Kindergarten verletzt. Was zunächst nur als kleine Schramme unter ihrem rechten Auge aussah, entpuppte sich später als eine Fraktur des Augenhöhlenbodens. Schwerwiegende Sehprobleme hätten die Folge sein können. Dank einer OP im Ravensburger Krankenhaus St. Elisabeth tobt das kleine Mädchen bereits wieder im Kindergarten mit ihren Freunden. Bild: Auf dem Schoß von Mutter Mirjam Nothelfer kann Lill schon wieder ihren kleinen Bruder Hannes klar sehen.

SPDRavensburg - Die SPD Ravensburg lädt am Aschermittwoch, dem 01. März 2017, zum politischen Stammtisch ein. Wir treffen uns um 18:30h im Gasthaus Engel am Marienplatz. Alle Mitglieder der SPD Ravensburg und interessierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ravensburg sind herzlich eingeladen.

Brugger 578

GOL WangenWangen - Politik und noch was drum herum – nach diesem Motto wird auch der 21. Politische Aschermittwoch am 1. März 2017 ab 20.00 Uhr in der Wangener Hägeschmiede ablaufen. Veranstalter sind die Grün-Offene Liste Wangen und der Kreisverband Wangen von Bündnis90 / Die Grünen.

P1310002

Ravensburg - Kreisverbandsseniorenorchester Ravensburg Fester Bestandteil des Kreisverbands-seniorenorchesters Ravensburg zum Jahresbeginn ist der Kameradschaftsabend im Dorfgemeinschaftshaus in Bodnegg. In seiner Begrüßung konnte Obmann Alois Fischer neben den Musikerinnen und Musikern mit Partner, Bürgermeister Christof Frick, Kreisverbandsvorsitzender Rudolf Hämmerle, Geschäftsführerin Frau Claudia Müller und den Ehrenvorsitzenden Reinhard Koppers begrüßen. Bild: Die Geehrten v.l.n.r. Markus Maurus, Kurt Frankenhauser, Erich Schorpp, Alois Fischer nicht auf dem Bild Alfons Bucher

DRS RibitschRavensburg (kk) – Dr. Martin Ribitsch ist nach drei Jahren an seine alte Wirkungsstätte zurückgekehrt. Der neue Oberarzt der Klinik für Neurologie am EK war zuletzt an der Universitätsklinik in Tübingen auf der Stroke Unit tätig. Der Facharzt für Neurologie ist auf die Behandlung von Patienten mit einem Schlaganfall spezialisiert.

„Das breite Behandlungsspektrum mit dem überregionalen Schlaganfallzentrum am EK ist eine interessante und reizvolle Aufgabe“, begründet Dr. Ribitsch seinen Wechsel nach Oberschwaben. Bild: Oberarzt Dr. Martin Ribitsch verstärkt das Team der Klinik für Neurologie am EK

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok