polizei 578x240v03Horgenzell - Eine 18-jährige Autofahrerin ist nach einem schweren Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen zwischen Ringgenweiler und Horgenzell an den Folgen ihrer schweren Verletzungen im Krankenhaus gestorben.

 

Gegen 7.30 Uhr stießen auf der Landstraße zwischen den beiden Gemeinden ein Kleintransporter und ein VW Polo im Begegnungsverkehr frontal zusammen. Die junge VW-Fahrerin, in Richtung Ravensburg unterwegs, wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Beide Insassen des Transporters verletzten sich ebenfalls, der Beifahrer schwer. Ein Notarzt und drei Rettungsteams kümmerten sich um die Verletzten. Die 18-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Sie verstarb noch am Vormittag an den Folgen ihrer Verletzungen.

 

An den beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die L 288 war bis gegen 11.35 Uhr voll gesperrt. Der genaue Unfallhergang ist bisher noch nicht bekannt. Zur Klärung der Ursache wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen.

 

Die Verkehrspolizei Ravensburg sucht dringend Zeugen, die den Unfall gesehen haben und bittet um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 0751 803 5333.

 

 

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Ravensburg

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.