titel

Ravensburg - Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurde der Rüstzug der Abt. Stadt um 07:19 Uhr in die Ravensburger Südstadt alarmiert. Drei PKW stießen in einem Kreuzungsbereich zusammen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich eine Person eingeklemmt in einem PKW. Mittels hydraulischen Rettungsgeräts und unter kontinuierlicher Rücksprache mit dem Notarzt wurde diese befreit und dem Rettungsdienst übergeben.

 

Weiterhin stellte die Feuerwehr den Brandschutz sicher, sicherte die Unfallstelle ab und nahm ausgelaufene Betriebsmittel auf. Insgesamt mussten drei verletzte Personen mit mehreren Rettungswagen der Johanniter-Unfall-Hilfe Ravensburg sowie dem Deutschen Roten Kreuz Bodensee-Oberschwaben in ein nahegelegenes Krankenhaus zur weiteren Behandlung gebracht werden. Die Unfallstelle war während der gesamten Ein-satzmaßnahmen für den Verkehr gesperrt. Die Ursache des Unfalls ist Gegenstand von polizeilichen Ermittlungen.

 

 

Pressemitteilung der Feuerwehr Ravensburg/(ck/pb)

Bilder: Feuerwehr Ravensburg

 

 

image01

 

 

image02

 

 

image03

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.