polizeiauto 600x342Landkreis Ravensburg - Einbrecher mit Steak-Hunger | Autofahrer landet mit knapp zwei Promille im Feld | Drei Schwerverletzte nach Unfall bei Bad Wurzach | Betrunkener fährt gegen zwei geparkte Autos und eine Hauswand - 25.000 Euro Sachschaden | Zeugenaufruf nach nächtlicher Schlägerei in Bad Waldsee | Mehrere Autos in Tiefgarage aufgebrochen

 

Ravensburg - Einbrecher mit Steak-Hunger

Wegen eines versuchten Einbruchs sowie Sachbeschädigung im Bereich des Megra-Geländes ermittelt derzeit die Polizei Ravensburg. Ein bislang unbekannter Täter beschädigte dort am frühen Samstagmorgen gegen 05.00 Uhr eine Eingangstür sowie zwei Steak-Verkaufsautomaten. Es wird aufgrund der aufgefundenen Spuren davon ausgegangen, dass der Täter zuvor die geschlossene Schranke des Geländes überkletterte, sich dann zu den Verkaufsautomaten begab und versuchte, Steak zu kaufen. Als dies misslang, trat er aus Wut gegen die Scheibe der Eingangstür und rammte einen Einkaufswagen gegen die Scheiben der zwei Steak-Automaten. Diese hielten der rohen Gewalt jedoch stand. Danach versuchte der unbekannte Täter noch, mit einem großen Stein die Scheiben der Automaten einzuschlagen, was ebenfalls erfolglos blieb. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

Der Täter ist von normaler Statur, ca. 165 - 175 groß, hat dunkelblonde, am Nacken und Seiten kurzrasierte Haare mit einem linken Seitenscheitel. Er trug eine blaue Steppjacke, hellblaue Jeans und weiße Turnschuhe. Sachdienliche Hinweise sind an die Polizei Ravensburg, Tel. 0751 803-3333 erbeten.

 

 

Ravensburg - Fahrer verliert Kontrolle über Pkw

Leichte Verletzungen erlitt ein 21-jähriger BMW-Fahrer bei einem Unfall am Samstag im Bereich der Einmündung der K 7980 und B 33. Der BMW-Fahrer wollte von der Schwanenstraße nach links in die Rasthalde einbiegen. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, schanzte über eine Verkehrsinsel und kam schließlich nach links von der Fahrbahn ab. Der Wagen fuhr eine Böschung hinunter und landete im darunter liegenden Feld. Dort versuchte der Pkw-Lenker, sein Fahrzeug wieder heraus zu manövrieren, was allerdings durch den nassen, frisch gepflügten Boden nicht gelang. Die Polizeibeamten stellten beim Fahrer starken Atemalkoholgeruch fest. Ein Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von rund zwei Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt und er musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen.

 

 

Bavendorf - Verkehrskontrolle

Ein 44-jähriger Pkw-Lenker wurde am Sonntagabend gegen 22.30 Uhr im Stadtgebiet einer allgemeinen Personen- und Fahrzeugkontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass gegen den Fahrzeugführer ein Vollstreckungshaftbefehl und eine Beschlagnahmeanordnung seines Führerscheins bestand. Der Grund war ein verhängtes Fahrverbot von zwei Monaten, welches bereits im Frühjahr wirksam wurde. Der Führerschein war trotz Aufforderung nicht in amtliche Verwahrung gegeben worden.

 

 

Bad Wurzach - Sachbeschädigung

Unbekannte Täter beschädigten im Kurpark in der Nacht auf Samstag drei Parkbänke durch Fußtritte gegen die Lehne. Durch die Tritte wurden die Holzlatten, welche mit einem Betongestell verschraubt sind, aus der Verankerung gerissen. Einen Hinweis auf die Täterschaft gibt es nicht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Sachdienliche Hinweise sind an die Polizei Leutkirch, Tel. 07561 8488-0, erbeten.

 

 

Bad Wurzach - Schwerer Unfall

Drei schwer verletzte Pkw-Insassen sowie ein Gesamtsachschaden von rund 15.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Sonntag gegen 13.30 Uhr auf der B 465 bei Brugg. Ein 80-jähriger Mazda-Fahrer war auf der B 465 in Richtung Leutkirch unterwegs, als nach dem bisherigen Erkenntnisstand plötzlich aufgrund des Wetters die Frontscheibe beschlug. Der 80-Jährige versuchte vergeblich, die Scheibe freizubekommen, lenkte dabei auf die andere Fahrspur und kollidierte frontal mit einer entgegenkommenden 38-jährigen Ford-Fahrerin. Sowohl der Mazda-Fahrer als auch die Ford-Lenkerin und deren im Wagen befindliches Kleinkind wurden schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem wurde durch umherfliegende Trümmer ein weiterer Pkw im Bereich der Frontscheibe beschädigt.

 

 

Leutkirch - Unfall

Leichte Verletzungen erlitt ein 63-jähriger Fahrradfahrer bei einem Unfall am Sonntag gegen 11.30 Uhr im Bereich der Einmündung Ringweg /Herlazhofer Straße. Der Fahrradfahrer wollte abbremsen, um einem aus Richtung Herlazhofer Straße herannahenden Pkw die Vorfahrt zu gewähren. Dabei geriet der 63-Jährige auf der nassen Fahrbahn ins Schlingern, stürzte und prallte gegen die Fahrertür des Wagens. Der Mann wurde im Krankenhaus behandelt, musste jedoch nicht stationär aufgenommen werden. Der beim Unfall am Pkw entstandene Sachschaden beträgt rund 2000 Euro.

 

 

Ebersbach-Musbach - Unfall

Eine schwer und eine leicht verletzte Person sowie Sachschaden von rund 10.000 Euro ist die Bilanz eines Unfalls am Samstag gegen 10.45 Uhr auf der L 285. Eine 19-jährige Pkw-Fahrerin hatte gemäß dem bisherigen Ermittlungsstand zwischen Musbach und Aulendorf den Fahrtrichtungsanzeiger nach rechts betätigt, um in eine Einfahrt abzubiegen, woraufhin ein nachfolgender 61-jähriger Autofahrer links an dem Pkw vorbeifahren wollte. In dem Moment zog jedoch die 19-Jährige ihren Wagen wieder nach links auf die Fahrspur und kollidierte mit dem Wagen des 61-Jährigen. Dieser wurde durch den Aufprall nach links von der Fahrbahn gewiesen, prallte gegen eine Schutzplanke, fuhr eine Böschung hinauf und kam dann dort zum Stillstand. Der 61-Jährige wurde schwer, die 19-Jährige leicht verletzt.

 

 

Bad Waldsee - Betrunken gegen Hauswand gefahren

Drei Pkw und eine Hauswand wurden bei einem Unfall am Sonntag gegen 01.45 Uhr in der Straße "Am Zettelbach" stark beschädigt. Ein 20-jähriger Autofahrer war auf dem Gemeindeverbindungsweg entlang der B 30 von der Müllumladestation kommend in Richtung "Am Zettelbach" unterwegs und passierte die Einmündung mit hoher Geschwindigkeit. Er prallte zunächst gegen zwei Pkw, die auf einem Parkplatz vor einem Haus abgestellt waren, drückte diese zur Seite und fuhr anschließend mit der Fahrzeugfront gegen die Hauswand eines Gebäudes. Dort wurden ein Fenster und der Fensterrahmen stark beschädigt. Am Wagen des 20-Jährigen sowie an den geparkten Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in einer Gesamthöhe von rund 25.000 Euro. Am Gebäude beträgt der Schaden etwa 10.000 Euro. Während der Unfallaufnahme konnten beim 20-jährigen Unfallverursacher deutliche alkoholbedingte Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab rund 1,9 Promille, woraufhin der Pkw-Fahrer sich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen musste.

 

 

Bad Waldsee - Körperverletzung - Zeugenaufruf

Zeugen sucht die Polizei nach einer Auseinandersetzung zwischen vier Männern am Sonntag gegen 03.00 Uhr im Bereich der Grünanlage am Stadtsee, Höhe Spital. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden zwei junge Männer im Alter von 18 und 26 Jahren von zwei Unbekannten angesprochen und verbal provoziert. Anschließend griffen die Unbekannten die zwei jungen Männer an und verletzten den 26-Jährigen mit Faustschlägen am Kopf.

Der erste Täter wird beschrieben als stämmig/breit gebaut, war bekleidet mit einem schwarzen Adidas-Trainingsanzug, hat schwarze Haare. Sein Begleiter ist schlank, ca. 190 cm groß, hat helle Haare, war bekleidet mit einer weiß-blauen Jacke, weißen Sneakern und einer hellen Schildkappe.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 07524 4043-0 entgegen.

 

 

Wangen - Unfall - Zeugenaufruf

Eine 54-jährige Fahrradfahrerin erlitt am Sonntag gegen 09.45 Uhr bei einem Unfall auf der K 8005 bei Wolfatz leichte Verletzungen. Die Frau war mit ihrem Rennrad in Richtung Obermooweiler unterwegs, als ihr zwei Pkw entgegenkamen. Einer der beiden, ein rotes Fahrzeug, befand sich in einem Überholvorgang. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste die Fahrradfahrerin nach rechts aufs Bankett ausweichen und stürzte hierbei vom Fahrrad. Sie musste anschließend in einem Krankenhaus ärztlich behandelt werden.

Die Polizei Wangen bittet um Hinweise zu den beiden unbekannten Fahrzeugen unter Tel. 07522 984-0.

 

 

Wangen - Unfall auf der A 96

Ein 29-jähriger Pkw-Fahrer geriet am Sonntag gegen 11.15 Uhr auf der A 96 in Fahrtrichtung Memmingen in Höhe der Behelfsausfahrt Neuravensburg aufgrund eines Fahrfehlers ins Schleudern und prallte in die Leitplanke. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Durch den Aufprall wurden 13 Elemente der Leitplanke beschädigt, wodurch ein Sachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro entstand. Am Pkw wurde die Fahrzeugfront stark beschädigt, der Sachschaden beträgt rund 25.000 Euro.

 

 

Isny - Autos aufgebrochen

Fünf Pkw, die in der Tiefgarage in der Obertorstraße abgestellt waren, wurden in der Nacht auf Sonntag aufgebrochen. Das Diebesgut besteht unter anderem aus kleinen Geldbeträgen, einem MP3-Player und einem USB-Ladekabel. Der Sachschaden an den PKW dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen. Ebenfalls am vergangenen Wochenende wurden an verschiedenen Örtlichkeiten im Stadtgebiet (Parkplatz Entenmoos, Dengelshofener Straße und Parkhaus Springerstraße) drei Pkw aufgebrochen. Ob aus den jeweiligen Fahrzeugen etwas entwendet wurde, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Sachdienliche Hinweise sind an die Polizei Isny, Tel. 07562 976550, erbeten.

 

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Konstanz

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok