polizei 578x240v01Landkreis Ravensburg - Versuchter Ladendiebstahl | Jugendliche bewerfen vorbeifahrende Autos mit Steinen | Jugendliche beschädigen Antennen | Arbeiter von knapp 400 Kilogramm schwerem Schrank stark verletzt

 

Ravensburg - Ladendiebstahl

Kleidungsstücke im Gesamtwert von rund 600 Euro hat ein 29-jähriger Mann am Montag gegen 15.00 Uhr in einem Modehaus in der Bachstraße in seine mitgeführte Plastiktasche gesteckt und damit das Gebäude verlassen, ohne die Ware zu bezahlen. Eine Angestellte, die den Tatverdächtigen beobachtet hatte, konnte den Mann jedoch stellen und die Polizei informieren.

 

 

Ravensburg - Verkehrsunfall

Drei leicht verletzte Verkehrsteilnehmer und ein Gesamtschaden von rund 11.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag gegen 16.00 Uhr auf der L 290 ereignet hat. Eine 48-jährige Autofahrerin befuhr hinter einer landwirtschaftlichen Zugmaschine die Landesstraße von Hefigkofen kommend in Richtung Rolgenmoos. Auf Höhe Eggartskirch bog sie links ab und übersah hierbei den Volvo eines entgegenkommenden 61-Jährigen. Bei dem Zusammenstoß wurden die beiden Autofahrer sowie die 53-jährige Beifahrerin des Volvo-Lenkers verletzt. Die stark beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

 

 

Schlier - Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall mit rund 10.000 Euro Sachschaden ereignete sich am Montag gegen 17.45 Uhr auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Appenberg und Schlier. In einer unübersichtlichen und engen Kurve kam einer 22-jährigen Skoda-Lenkerin ein 27-jähriger VW-Fahrer entgegen. JugedUm eine Kollision zu verhindern, wich sie nach rechts aus und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Zunächst fuhr sie einen kleinen Hang hinauf, streifte einen dort stehenden Baum und beim Zurückkehren auf die Straße den entgegenkommenden VW noch am linken Fahrzeugheck. Bei der Kollision wurde niemand verletzt.

 

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Konstanz

 

Bad Waldsee - Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Beamte des Polizeipostens Bad Waldsee konnten am Montag drei Kinder im Alter von elf und zwölf Jahren ermitteln, die in der Zeit von 17 bis 18 Uhr in der Frauenbergstraße auf Höhe der Bauernschule von einer Anhöhe gezielt Steine auf vorbeifahrende Fahrzeuge warfen. Ein Autofahrer stellte ein Kind an der Bauernschule, die anderen beiden gingen flüchtig. Durch die hinzugerufenen Polizeibeamten konnten diese jedoch ermittelt und mit ihnen im Beisein der Eltern ein erzieherisches Gespräch geführt werden. Bislang sind der Polizei drei geschädigte Fahrzeughalter bekannt.

Sollten weitere Fahrzeuge in dem Bereich zu dem Zeitpunkt beschädigt worden sein, bittet der Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524/4043-0, die Geschädigten, sich zu melden.

 

 

B 30 / Meckenbeuren - Überholen trotz Gegenverkehr

Trotz Gegenverkehr überholte am Montag gegen 19.30 Uhr auf der B 30 zwischen Meckenbeuren und Ravensburg ein 31-jähriger BMW-Fahrer, weshalb die Fahrerin des überholten Autos und entgegenkommende Fahrzeuglenker bremsen mussten, um eine Kollision zu verhindern. 

Gesucht werden nun Verkehrsteilnehmer, die durch diese rücksichtslose Fahrweise des 31-järhigen Mannes mit dem schwarzen BMW genötigt oder gefährdet wurden. Diese werden gebeten, sich an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu wenden.

 

 

Wangen - Verkehrsunfall

Ein Sachschaden von rund 7.000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag gegen 19.00 Uhr in der Leutkircher Straße ereignet hat. Ein 48-jähriger Opel-Lenker befuhr die Leutkircher Straße stadteinwärts. Um nach links abzubiegen wechselte er auf die linke Spur und übersah hierbei die auf gleicher Höhe und Richtung fahrende 64-jährige Daewoo-Lenkerin. Verletzt wurde bei dem Unfall keiner. Der nicht mehr fahrbereite Opel musste abgeschleppt werden.

 

 

Isny - Jugendliche beschädigen Antennen - Zeugen gesucht

Bislang unbekannte Täter kletterten am Freitag gegen 16.30 Uhr auf einen Versorgungsmast am Skilift Felderhalde und beschädigten eine ganz oben angebrachte Antenne. Ein Zeuge hatte fünf Jugendliche hinaufklettern und eine Antenne herunterfallen sehen. Der angerichtete Sachschaden konnte bislang noch nicht genau beziffert werden.

Personen, die Hinweise zu den Jugendlichen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Isny, Tel. 07562/97655-0, in Verbindung zu setzen.

 

 

Leutkirch - Arbeitsunfall

Zu einem Arbeitsunfall kam es am Montag gegen 11.00 Uhr in einer Firma in der Rathausstraße. Ein 50-jähriger Mann transportierte mit einem Hubwagen einen rund 390 kg schweren Schaltschrank in den Hofraum der Firma. Beim Drehen der Palette bemerkte er wie der Stahlschrank begann umzukippen, weshalb er versuchte sich dagegen zu stemmen. Aufgrund der Schwere des Geräts war dies jedoch nicht möglich, sodass er von dem umfallenden Schrank eingeklemmt wurde. Hinzueilende Arbeitskollegen konnten den 50-Jährigen befreien und den Rettungsdienst alarmieren. Schwer verletzt wurde er mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok