polizei 578x240v01Landkreis Ravensburg - Schwerer Verkehrsunfall auf B30 bei Bad Waldsee | Schlachtabfälle im Wald entsorgt | Raser im Leutkircher Stadtgebiet - Zeugenaufruf | Bussard greift Jogger an

 

 

Ravensburg - Verkehrsunfallflucht

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte im Zeitraum von Samstag, 17.00 Uhr, bis Sonntag, 09.00 Uhr, vermutlich bei der Vorbeifahrt einen in der Straße "Stegwiesen" am Straßenrand abgestellten BMW. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 1.000 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte weiter.

Personen, die Hinweise zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu melden.

 

 

Bad Waldsee - Verkehrsunfall

Ein schwer, drei leicht verletzte Verkehrsteilnehmer und ein Sachschaden von rund 120.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagmorgen gegen 07.30 Uhr auf der B 30 ereignet hat. Ein 24-jähriger Seat-Lenker befuhr die Bundesstraße von Ravensburg kommend in Richtung Biberach. Auf Höhe des Weilers Schellenberg kam er aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrspur und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lkw eines 30-Jährigen. Hierbei geriet der Lkw ins Schleudern, kippte nach rechts um und rutschte mehrere Meter über die Fahrbahn bis er anschließend nach links von der Fahrbahn abkam. Auf der rechten Fahrzeugseite liegend kam der Lkw neben der Fahrbahn zum Stillstand.

 

Der 24-jährige Autofahrer geriet durch den Zusammenstoß ebenfalls ins Schleudern und streifte hierbei einen ebenfalls von Biberach in Richtung Ravensburg fahrenden Sattelzug. Zwei weitere Pkw wurden durch die herumfliegenden Fahrzeugteile beschädigt. Bei dem Unfall wurde der 24-Jährige schwer, der 30-jährige Lkw-Fahrer und zwei PKW-Lenkerinnen, deren Fahrzeuge durch die umherfliegenden Teile beschädigt wurden, leicht verletzt. Mit dem Rettungsdienst wurden der Unfallverursacher sowie der Lkw-Fahrer in ein Krankenhaus gebracht.

 

Während der Einsatzmaßnahmen war die Bundesstraße für etwa sechs Stunden voll gesperrt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde zur Klärung des Unfallhergangs ein Sachverständiger beauftragt.

 

 

Wolpertswende - Unfallflucht

Vermutlich ein Fahrradfahrer beschädigte am Sonntag zwischen 12.30 Uhr und 17.00 Uhr die Fahrertür eines in der Lortzingstraße am Fahrbahnrand abgestellten Mercedes-Benz. Aufgrund der Höhe der Beschädigungen wird davon ausgegangen, dass diese mit einem Fahrradlenker verursacht wurden.

Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, in Verbindung zu setzen.

 

 

Wangen - Sachbeschädigung

Ein unbekannter Täter beschädigte im Zeitraum von Donnerstag, 20.00 Uhr, bis Freitag, 07.30 Uhr, in der Klosterbergstraße eine Tiefkühlanlage (Außengerät) eines Ladengeschäfts, weshalb die Temperatur der Kühlräume dramatisch absank und die dort gelagerte Ware verdarb. Insgesamt entstand an Ware und Elektrogerät Sachschaden von rund 4.000 Euro.

Personen, die Hinweise zu dem Verursacher geben können werden gebeten, das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, zu informieren.

 

 

Isny - Fahrraddiebstahl

In der Zeit von Sonntag, 18.15 Uhr, bis Montag, 05.00 Uhr, entwendete ein unbekannter Täter vom Fahrradabstellplatz einer Firma in der Arist-Dethleffs-Straße ein gesichertes Fahrrad. Es handelt sich um ein schwarz / silber / weißes Mountainbike der Firma Bulls, Typ "Copperhead 3", im Wert von rund 1.000 Euro.

Personen, die Hinweise zum Verbleib des Rades geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Isny, Tel. 07562/97655-0, in Verbindung zu setzen.

 

 

Isny - Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Samstag zwischen 19.15 Uhr und 22.30 Uhr vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen im Schwanenweg auf dem Kundenparkplatz eines Einkaufmarktes abgestellten Daimler Benz. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 1.500 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. An der Anstoßstelle konnten rötliche Farbantragungen festgestellt werden.

Personen, die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, den Polizeiposten Isny, Tel. 07562/97655-0, zu informieren.

 

 

Bad Wurzach - Schlachtabfälle im Wald

Wie erst am Samstag bekannt wurde, entsorgten unbekannte Täter Schlachtabfälle von Schafen im "Reisis-Wald" nahe der K 7904. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Jagdpächter wurde vor einiger Zeit an fast derselben Stelle Schlachtabfälle von Schweinen aufgefunden.

Personen, die Hinweise zu den Verursachern geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu wenden.

 

 

Leutkirch - Verkehrsunfallflucht

Ein nicht näher bekannter weißer Kleintransporter (3,5 t) beschädigte im Zeitraum von Donnerstag, 18.00 Uhr, bis Freitag, 10.45 Uhr, vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen im Haselburgweg auf dem dortigen Parkplatz eines Gasthofes abgestellten Daimler Benz. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 1.000 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte weiter.

Personen, die Hinweise zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, in Verbindung zu setzen.

 

 

Leutkirch - Raser im Stadtgebiet - Zeugen gesucht

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Vorfall, der sich am Samstag gegen 19.00 Uhr im Bereich des Bahnhofes zugetragen haben soll. Zwei Mercedes-Benz-Fahrer sollen nach Angaben eines Zeugen mit quietschenden Reifen und mit nicht angepasster Geschwindigkeit trotz hohem Personenaufkommens mehrere Runden durch die Innenstadt gefahren sein. Aus diesem Grund verständigte er die Polizei und teilte die Kennzeichen der Fahrzeuge mit. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Beamten beide Fahrzeuge und Fahrer vor einem Lokal antreffen.

Zur Klärung des Sachverhalts bittet die Polizei Personen, denen die Fahrzeuge aufgefallen sind oder sogar durch die Fahrweise der Fahrer gefährdet wurden, sich beim Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu melden.

 

 

Leutkirch - Unfallflucht

Vermutlich beim Ausparken beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer im Zeitraum von Freitag, 12.30 Uhr, bis Sonntag, 18.30 Uhr, mit seiner Anhängerkupplung einen in der Landhausstraße / Ecke Strampfelbergweg am Straßenrand abgestellten BMW. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 500 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon.

Personen, die Hinweise zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, in Verbindung zu setzen.

 

 

Leutkirch - Bussard greift Jogger an

Weil sich vermutlich ein Bussard mit Jungtieren bedroht fühlt, greift er im Bereich des Gemeindeverbindungswegs zwischen Leutkirch und Ewigkeit, kurz vor Bildstöckle, vermehrt Jogger an. Wie ein Jogger am Sonntag berichtete, sei er gegen 13.00 Uhr von einem Bussard angegriffen, aber hierbei nicht verletzt worden. Zwei weitere Angriffe, vermutlich desselben Vogels, auf zwei weitere Jogger seien ihm bekannt. Auch diese blieben bei den Angriffen unverletzt.

 

 

Leutkirch - Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 17.000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag gegen 17.30 Uhr auf der L 319 im Bereich Zollhaus ereignet hat. Ein 22-jähriger Suzuki-Lenker bemerkte vermutlich aus Unachtsamkeit zu spät, dass die vorausfahrende 47-jährige Ford-Lenkerin bis zum Stillstand abgebremst hatte und fuhr auf. Verletzt wurde keiner der Verkehrsteilnehmer.

 

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Konstanz

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.