polizei 578x240v01Bad Wurzach - Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten, darunter ein 8-jähriges Kind, kam es am Samstag, 18.05.2019 um 12:45 Uhr auf der L314 zwischen Frauenlob und Bad-Wurzach. Ein Traktorgespann mit Anhänger befuhr die L314 in Richtung Bad-Wurzach und wollte an der Abzweigung nach links in Richtung Krattenberg abbiegen.



Hierzu ordnete sich der 24-jährige Fahrer des Gespanns ein und setzte den Fahrtrichtungsanzeiger. Im Moment des Abbiegevorgangs wurde er von einem hinterherfahrenden PKW überholt, den der Traktorfahrer bis zum Unfallzeitpunkt nicht bemerkt hatte. Trotz eines Ausweichmanövers des 44-jährigen PKW-Lenkers kam es zum Zusammenprall der beiden Fahrzeuge. Die 40-jährige Beifahrerin und ein 8-jähriges Kind im PKW wurden schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Traktorfahrer blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 11.000


Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Konstanz


Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok