polizei 578x240v01Landkreis Ravensburg -  | Unfallverursacher flüchtet | Versuchte Körperverletzung - Zeuge gesucht | Körperverletzung | Verkehrsunfall |
| Unfallflucht | Sachbeschädigung 

 


Unfallverursacher flüchtet

Ravensburg - Ein 19-jähriger Citroen-Lenker verursachte am Dienstag gegen 16.15 Uhr an der Kreuzung Eywiesenstraße / Kuppelnaustraße einen Verkehrsunfall und fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 7.000 Euro zu kümmern. Der junge Verkehrsteilnehmer befuhr die Kuppelnaustraße und bog an der Kreuzung zur Eywiesenstraße nach rechts ab. Hierbei missachtete er die Vorfahrt einer von links kommenden 40-jährigen VW-Lenkerin. Nachdem die Fahrzeuge im Kreuzungsbereich kollidierten, setzte der 19-Jährige seine Fahrt fort, bog nach links in die Gartenstraße ein und fuhr weiter in Richtung Weingarten. Erst im Dürerweg hielt der Fahrer an, nachdem ihm die 40-Jährige gefolgt war und ihn durch Lichtzeichen aufgefordert hatte stehen zu bleiben. Nach Angaben des Citroen-Fahrers habe er unter Schock gestanden und sei aus diesem Grund weiter gefahren.




Versuchte Körperverletzung - Zeuge gesucht

Ravensburg - Beamte des Polizeireviers Ravensburg konnten am Dienstag gegen 16.15 Uhr beobachten, wie ein sichtlich betrunkener Mann am Bahnhofplatz Passanten anpöbelte und einschüchterte. Als er mit einer Glasflasche in der Hand nach einem unbekannten Mann schlagen wollte, traf er dessen Kopf nur um Haaresbreite nicht. Beim Erkennen der Polizei flüchtete der 30-Jährige, konnte nach einer kurzen Verfolgung jedoch von den Beamten festgehalten und vorläufig festgenommen werden. Der unbekannte Passant war danach nicht mehr auffindbar. Die Polizei Ravensburg bittet deshalb den Unbekannten sowie weitere Personen, die zur fraglichen Zeit von dem 30-Jährigen bedroht oder beleidigt wurden, sich unter der Tel. 0751/803-3333, zu melden.




Körperverletzung

Ravensburg - Ein mit rund 1,9 Promille und unter Drogeneinfluss stehender 20-Jähriger, rastete am Dienstag gegen 17.00 Uhr am Bahnhofsplatz aus und verletzte drei Jugendliche leicht. Mit der Faust schlug er einer 15-Jährigen und einem 20-Jährigen ins Gesicht, einem 21-Jährigen gegen die Schulter. Um weitere Ausschreitungen des aggressiven jungen Mannes zu verhindern, nahmen die Beamten diesen vorläufig fest und brachten ihn in eine Gewahrsamseinrichtung.




Diebstahl

Wangen - Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Sonntag auf Montag einen Gartentisch und einen Korbsessel aus einem frei zugänglichen Vorgarten in der Freiherr-von-Eichendorff-Straße. Bei dem Tisch handelt es sich um einen braun/grauen, runden, etwa ein Meter großen Metalltisch mit einer Lochblechplatte im Wert von rund 200 Euro. Der Korbsessel wurde von der Eigentümerin in Tatortnähe zwischenzeitlich wieder aufgefunden. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, zu informieren.




Verkehrsunfall

Leutkirch - Rund 12.000 Euro Sachschaden ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag gegen 16.00 Uhr auf der L 318 bei Allmishofen ereignet hat. Eine 43-jährige Opel-Lenkerin fuhr von Allmishofen in Richtung Landesstraße. An der dortigen Einmündung bog sie nach links ab und übersah hierbei den vorfahrtsberechtigten von rechts kommenden 36-jährigen Ford-Fahrer. Durch die Kollision wurde niemand verletzt, am Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden.



Unfallflucht

Leutkirch - Vermutlich unter dem Einfluss von Alkohol und Medikamenten streifte ein Autofahrer am Dienstag gegen 15.30 Uhr mehrere Zäune und größere Steine. Ohne sich um die entstandenen Schäden von rund 4.000 Euro zu kümmern, fuhr der Mann weiter. Eine auftretende Reifenpanne stoppte das Fahrzeug. Ein Zeuge sprach den Fahrer an und hielt ihn bis zum Eintreffen der bereits alarmierten Polizei fest. Die Beamten nahmen bei dem Mann deutlich Alkoholgeruch wahr, weshalb sie ihn in ein Krankenhaus brachten und dort die Entnahme einer Blutprobe veranlassten. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein des Mannes beschlagnahmt.




Sachbeschädigung

Leutkirch - Ein unbekannter Täter beschädigte am Dienstag zwischen 08.30 Uhr und 10.00 Uhr die Kellertür eines Hauses und verursachte hierbei einen Sachschaden von rund 500 Euro. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu wenden.

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Konstanz


Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok