06laboeheme

Wangen - Württembergisches Allgäu. Ein musikalisches Großereignis des kommenden Jahres wirft seinen ersten Glanz voraus. Der Chor der Opernbühne Württembergisches Allgäu e.V. hat mit den Proben von Giacomo Puccinis meisterhafter und weltberühmter Oper „La Bohème“ begonnen. Die grandiose Oper um die Irrungen und Wirrungen einer armen Künstlerkolonie im Paris des späten 19. Jahrhunderts steht mit vier Aufführungen Mitte März 2019 in Wangen und Leutkirch auf dem Spielplan.

Der neue Intendant Prof. Dr. Philipp Ahner und Dirigent Friedrich Wilhelm Möller streben für die Produktion von „La Bohème“ eine regionsübergreifende Kooperation mit den Chören im württembergischen Allgäu an und laden alle interessierten Chorsänger*innen ein, die projektweise eine neue Erfahrung bei der Mitwirkung in einer professionellen Opernproduktion machen wollen. Die Opernbühne richtet diese Einladung an alle erfahrenen Chorsänger*innen der Region mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass es sich hierbei keinesfalls um ein konkurrierendes, sondern um ein ergänzendes Angebot handelt. Neben der gemeinsamen professionellen Einstudierung und Aufführung der Oper steht die gegenseitige Vernetzung und der partnerschaftliche, musikalische Austausch der Sänger*innen im Mittelpunkt.

Interessierte Sänger*innen für "La Boheme" (gesungen in Italienischer Sprache) kommen bitte am Montag, den 16.Juli 2018 zwischen 18:00 und 19:30 in die Realschule Wangen.

Weitere Informationen erteilt gerne der Beauftragte für die Chöre der Opernbühne Württembergisches Allgäu, Josef Kaufmann, unter 07522-914130 oder kaufmann@opernbuehne-allgaeu.de.

 

 

Bericht: Lenard Ellwanger

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok