170807 OH DSCF7436Weingarten - Über kaum ein politisches Thema wird so intensiv und emotional diskutiert wie über die Rente. Folgerichtig ist die Altersversorgung schon immer ein zentrales Thema der CDU. Die Rentenpolitik in Deutschland trägt ganz maßgeblich die Handschrift von CDU und CSU: Von der Einführung der dynamischen Rente durch Konrad Adenauer 1957 über den ebenso streitbaren wie zutreffenden Satz von Norbert Blüm „Die Rente ist sicher“ bis hin zur Einführung und Ausweitung der Mütterrente in dieser Legislaturperiode. (Im Bild Axel Müller CDU Direktkandidat)

 

„Ich freue mich sehr, dass ich mit MdB Peter Weiß den führenden Rentenexperten der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag für eine Veranstaltung im Wahlkreis Ravensburg gewinnen konnte und lade alle Interessierten zum kostenlosen „Rentenfrühstück“ sehr herzlich ein“, so Axel Müller. Die Veranstaltung beginnt am Freitag, 11. August um 10 Uhr im Hotel Sonne (Liebfrauenstraße 26) in Weingarten.

 

„Gemeinsam wollen wir frühstücken, über die rentenpolitischen Initiativen der vergangenen Legislaturperiode diskutieren und einen Blick in die Zukunft werfen. Dabei wird es unter anderem um die Mütterrente, die Flexirente, die Erwerbsminderungsrente und die Betriebsrenten gehen“, beschreibt der CDU-Direktkandidat im Wahlkreis Ravensburg das Format.

 


Um eine kurze Anmeldung per Mail am@cduaxelmueller.de oder telefonisch in der Kreisgeschäftsstelle (0751 5609250) wird gebeten.

 

Hintergrund: Wir leben immer länger und das bei immer besserer Gesundheit. Daher bekommen wir die Rente deutlich länger gezahlt als unsere Eltern und Großeltern. 1960 erhielten Rentner die gesetzliche Rente durchschnittlich knapp 10 Jahre. 2015 wurde sie durchschnittlich 19,6 Jahre und damit fast doppelt so lange gezahlt – und das bei steigender Rentenhöhe! Dies zeigt: Die gesetzlichen Renten sind in den letzten Jahren und Jahrzehnten in der Summe deutlich gestiegen. Gleichzeitig müssen Arbeitnehmer weniger in die Rentenversicherung einzahlen. Grund dafür ist die starke Wirtschaft und der Beschäftigungsrekord am Arbeitsmarkt.

 

Pressemitteilung Axel Müller

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.