SPDRavensburg (spd) – Auf großes Interesse nicht nur bei Parteimitgliedern stoßen die Veranstaltungen der Kreis-SPD zum politischen Herbst. „Wir haben hochkarätig angefangen und starten jetzt genau so durch bis zum fulminanten Finale im Dezember“, freut sich die Kreisvorsitzende Heike Engelhardt.



Am Montag, 7. November, erwarten die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ihre frisch gewählte neue Landesvorsitzende Leni Breymaier. Sie kommt um 19 Uhr in die „Krone“ nach Schlier. Dort berichtet sie über das Arbeitsprogramm, das sich die Partei für die nächsten zwei Jahre gibt, und stellt sich den Fragen ihrer Genossinnen und Genossen.


Um die Rolle der SPD im Bund, im Land und in der Region wird es am Sonntag, 20. November, von 16 Uhr an in der „Post“ in Wolfegg gehen, wenn die Bundestagsfraktion zum politischen Martini einlädt. Hauptredner ist der ehemalige Kultusminister und jetzige Fraktionsvorsitzende im Stuttgarter Landtag Andreas Stoch.


Seine Nominierungsversammlung zur Bundestagswahl 2017 hält der Kreisverband Am Samstag, 26. November, nominiert die SPD im Kreis Ravensburg um 14 Uhr im Gasthaus „Hirsch“ in Wangen-Leupolz ihre Kandidatin für die Bundestagswahl im kommenden Jahr. Die Kreismitglieder wählen die Kandidatin oder den Kandidaten, der sie in der nächsten Legislaturperiode im Bundestag vertreten soll. Anschließend wählen die Mitglieder ihre Delegierten für die Landesvertreterversammlung.


Diese tagt am 11. März in Schwäbisch Gmünd, um die Plätze auf der Landesliste festzulegen, nach der die gewählten Kandidatinnen und Kandidaten dann im Herbst als Abgeordnete in den Bundestag einziehen.


Den Abschluss der Reihe zum politischen Herbst bildet ein Abend mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der Bundespartei Ralf Stegner. Der gestern mit dem Lindenberger Sozialistenhut ausgezeichnete Politiker kommt am Donnerstag, 8. Dezember, ins Kultur- und Kongresszentrum nach Weingarten. Er spricht um 19 Uhr über die Haltung der SPD zu aktuellen politischen Themen. Außerdem stellt sich der um klare Worte nie verlegene Mann aus dem Norden den Fragen der SPD-Kreisvorsitzenden Heike Engelhardt.


Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.