IMG 6451
Kreis Ravensburg -
Die Mitglieder der Jungen Union im Kreis Ravensburg haben Ferdinand Reiter erneut zum Kreisvorsitzenden gewählt. (Foto: Der Kreisvorstand der Jungen Union um den Vorsitzenden Ferdinand Reiter (5.v.r.) mit dem JU-Bezirksvorsitzenden Philipp Bürkle (rechts))

 

Unter der Tagungsleitung des Bezirksvorsitzenden Philipp Bürkle wurde der 26-jährige BWL-Masterstudent von den über 50 Anwesenden im Hotel-Gasthof „Rössle“ in Weingarten mit großer Mehrheit wiedergewählt.

In seinem Rechenschaftsbericht verwies Reiter auf eine positive Mitgliederentwicklung im letzten Geschäftsjahr. „Die Junge Union ist jünger, weiblicher und moderner geworden. Wir sind damit sehr gut  für die Zukunft aufgestellt. Diese Entwicklung spiegelt sich auch im neuen Kreisvorstand wieder“, ergänzt der junge Ravensburger.

Als Hauptredner konnte die Junge Union Manuel Hagel, Landtagskandidat im Wahlkreis Ehingen und stellvertretender Landesvorsitzender der Jungen Union begrüßen. In einer engagierten Rede betonte er: „Das Chaos in der Bildungspolitik muss ein Ende haben. Eltern, Kinder und Lehrer haben eine ruhige, besonnene und verlässliche Bildungspolitik verdient. Nur so kann Baden-Württemberg wieder an die Erfolge der Vergangenheit anknüpfen und wieder zurück an die Spitze in Deutschland kommen.“

Ferdinand Reiter blickte in seinem Schlusswort auf die bevorstehende Landtagswahl. „Unsere Generation hat genug von fünf Jahre grün-roter Verbots- und Verschleierungspolitik. Wir möchten, dass Baden-Württemberg wieder auf die Erfolgsspur zurückkehrt und Zukunft nachhaltig gestalten. Mit Raimund Haser und August Schuler hat die CDU im Kreis genau die richtigen Kandidaten dafür“, so Reiter abschließend.

 

Der neue Kreisvorstand der Jungen Union

Vorsitzender: Ferdinand Reiter (Ravensburg)

Stellvertretende Vorsitzende: Andreas Lins (Zocklerand), Marc Schroedter (Bad Waldsee), Jürgen Natterer (Leutkirch)

Geschäftsführer: Maximilian Laemmle (Ravensburg)

Finanzreferent: Lorenz Klingele (Bad Waldsee)

Pressereferent: Matthäus Bürkle (Bad Wurzach)

Schriftführer: Philipp Fackler (Leutkirch)

Mitgliederreferent: Daniel Brennenstuhl (Weingarten)

Medienreferent: Markus Strobel (Ravensburg)

Beisitzer: Leonie Amann (Bad Waldsee), Hannes Henle (Leutkirch), Charlotte Herzogenrath (Weingarten), Julia Jehle (Bad Waldsee), Samuel Kohler (Ravensburg), Martin Koziol (Leutkirch), Daniel Löhmann (Bad Wurzach), Laura Mahle (Bad Wurzach), Andreas Rimmele (Wangen), Ferdinand Schockenhoff (Ravensburg)

 

img6543Der Landtagskandidat der CDU im Wahlkreis Ravensburg-Tettnang August Schuler (links) und der wiedergewählte JU-Kreisvorsitzende Ferdinand Reiter (rechts)

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.