vs560

Ellwangen - Der Musikverein Ellwangen hat den Erlös des traditionell am 26. Dezember stattfindenden Weihnachtskonzertes an die Kinder-Augen-Krebs-Stiftung (KAKS) und die von dieser Krebsart betroffenen kleinen Mara Lerner aus Ellwangen gespendet. Bild: Walter Engeser (li.) und Willi Föhr (re.) übergeben den Scheck an Claudia, Thomas und Mara Lerner.

Haslach - Bereits zum siebten Mal ging am vergangenen Samstag in Haslach der Alm-Ball über die Bühne. Mit einem vielfältigen Programm und der eigens dafür kreierte Partyband „ die schwindeligen Alpenherzen“ wurde die voll besetzte Halle zum Lachen und Schwitzen gebracht.

04eisbaerenfest

Unteressendorf (geru) – Blasmusik zum Verlieben hat es am Samstag beim Solistenwettstreit beim Unteressendorfer Eisbärenfest gegeben. Christian Fitz, Dirigent der Jugendkapelle Mühlhausen-Ellwangen-Füramoos begeisterte die rund 500 Besucher und siegte am Euphonium mit der Bravourpolka „Großvaters Uhr". Acht Einzelsolisten und ein Duo präsentierte Moderator Hubert Rundel bei der Vorstellung und setzte alle bei einem kleinen Interview perfekt in Szene. Mit tosendem Beifall der jungen und älteren Blasmusikfans wurden die Akteure schon bei der Vorstellung richtig gefeiert.

vs200Mühlhausen (geru) - Ein gelungenes Konzert haben die Frauen des Chores „Le Crescentis" aus Eberhardzell zusammen mit der Musikkapelle Mühlhausen am Weihnachtsabend gegeben. Hervorragender Gesang und gute Blasmusik bereiteten den Konzertbesuchern in der vollen Halle in Mühlhausen einen stimmungsvollen Abend. Den ersten Teil des Konzerts gestalteten die 25 Frauen vom Chor „Le Crescentis" unter Leitung von Birgit Barth.

141114StElJordanbadFestaktl001

Biberach/Reute - Vor 125 Jahren haben die Franziskanerinnen von Reute im Jordanbad die erste ärztlich geleitete Kneippsche Kuranstalt der Welt eröffnet. Dieses Jubiläum hat die St. Elisabeth-Stiftung am 14. November mit einem Festakt gefeiert. Unter den geladenen Gästen waren auch Weihbischof Thomas Maria Renz und Landtagspräsident Guido Wolf. Bild von links: Helmut Schnell, Vorsitzender des Stiftungsrats der St. Elisabeth-Stiftung, Sr. Erika M. Eisenbarth, Generaloberin der Franziskanerinnen von Reute, Annemarie Strobl, Vorstand der St. Elisabeth-Stiftung, Landtagspräsident Guido Wolf, Matthias Ruf, Vorstand der St. Elisabeth-Stiftung.

Martin GersterBerlin - Der Biberacher SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster hat die Entscheidung der Firma Parkyn Energy Germany Ltd. begrüßt, ihre Fracking-Erlaubnis zur Erschließung unkonventioneller Erdgasvorkommen für Biberach und Konstanz zurückgegeben.

„Damit ist Fracking im Kreis Biberach vom Tisch – und das ist gut so."

vs560

Ulm/Biberach - Unter dem Motto „Ihr Typ ist gefragt" hat die Volksbank Ulm-Biberach eG im Oktober eine Typisierungsaktion für die Deutsche Knochenmarkspendedatei (DKMS) gestartet. Die Leukämieerkrankung der dreieinhalbjährigen Tochter eines Mitarbeiters gab dazu den Anstoß. Jetzt hat die Bank insgesamt 283 Typisierungs-Päckchen und eine Spende von 20.000 Euro an die DKMS übergeben. Bild: Kathrin Metzler (Mitte), Aktionsleiterin der DKMS, und Alexander, Diane und Mathilda Grützner (links), freuen sich über die finanzielle Unterstützung und die zahlreichen neuen Knochenmarkspender – überreicht durch Alexander Hösch (rechts), Direktor Privat- und Individualkunden der Volksbank Ulm-Biberach eG.

VR-KlimaschutzTag-Bad-Wurzach

Biberach / Bad Wurzach - Aktion der Volksbank Ulm-Biberach eG freut die Bürger und schützt das Klima. Über kostenlose Äpfel dürfen sich in ein paar Jahren alle Bad Wurzacher freuen: Mehr als 150 fleißige Helfer setzten im Rahmen des 3. VR-KlimaschutzTages 46 junge Apfelbäume auf öffentlichem Grund. Ein aktiver Beitrag für weniger CO2 in der Atmosphäre und ein tolles Erlebnis für die großen und kleinen Besucher. Bild: Roland Bürkle, Bürgermeister der Stadt Bad Wurzach, gemeinsam mit Josef Schneiderhan (Mitte), Direktor Privatkunden Niederlassung Biberach und Stefan Hell (links), Vorstand der Volksbank Ulm-Biberach eG, beim Pflanzen eines jungen Apfelbaums.

07fuhrmannstag

Bad Schussenried - Vom 28. September bis zum 03. Oktober fand das mittlerweise schon traditionelle Schussenrieder Oktoberfest statt. Zusätzlich zu dem Guinessbuch-Weltrekord von 2865 Trachtenträgerinnen, fesche Madln mit Dirndl, gab es beim Fuhrmannstag über 100 historische Gespanne zu bestaunen.  Rudi Martin war dabei.

10Dorffest

Rot a.d. Rot - Das ist schon einmalig und bewundernswert, was die Gemeinschaft der Vereine, Gruppen und Gruppierungen in Rot an der Rot bei ihrem jährlichen Dorffest auf die Beine stellt. In Relation zu den großen Stadtfesten der Region müsste diesesm Festereignis sogar die Goldmedaille zugesprochen werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok