21oechsleWarthausen (mam) – Die Vorbereitungen für den Saisonstart der Öchsle Bahn, der traditionell am 1. Mai über die Bühne gehen wird, laufen auf Hochtouren. In den Lokschuppen in Ochsenhausen und Warthausen werden mit großem Eifer Wartungs- und Reparaturarbeiten durchgeführt. In Ochsenhausen wird bei einem Wagen unter anderem der hölzerne Wagenkasten in großen Teilen erneuert. Bild: Ein Blick in den Lokschuppen in Warthausen. Bis zum Saisonstart am 1. > Mai wird noch kräftig gewerkelt

11plastikKreis Ravensburg – Drei Millionen Tonnen Plastikverpackungen fallen jedes Jahr in Deutschland an – das sind rund 37 Kilogramm pro Person. Nur etwa ein Drittel davon wird wirklich recycelt. Ein weiterer Teil wird verbrannt, also thermisch genutzt. Ein beträchtlicher Teil landet im Meer oder gelangt als Mikroplastik auf Böden oder in Gewässer. Die kleinsten Plastikteilchen, Nanoplastik genannt, messen nur einen Zehntausendstel Millimeter. Sie gelangen ins Trinkwasser und wurden auch schon im Blut nachgewiesen.

08itb wolfBerlin/Kreis Ravensburg - Am gestrigen Donnerstag informierte sich Minister Guido Wolf (MdL) während seines Besuchs in der Baden-Württemberg Halle auf der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin auch über die neuesten Themen aus der Ferienregion Oberschwaben-Allgäu. Bild: Minster Guido Wolf (MdL) informiert sich über das Themenjahr „Barock erschaudern“ entlang der Oberschwäbischen Barockstraße; v.l.n.r.: Minister Guido Wolf (Ministerium der Justiz und für Europa), Dagmar Haug (Oberschwaben Tourismus), Daniela Leipelt (Oberschwaben Tourismus).

25eberhardzellEberhardzell - Es war ein imposantes Bild: Insgesamt 81 Umzugspositionen mit tausenden Hästrägern und Musikanten schlängelte sich an diesem von der Sonne verwöhnten Sonntag beim Jubiläumsumzug der Narrenzunft „Zeller Schwarze Katz“ Eberhardzell e.V. durch die Straßen der Umlachtalmetropole. Bild: Früh übt sich Guatsla-Schmeißa, wer später mal ein richtiger Narr werden will: Die Kindergarde auf dem Wagen der namensgebenden „Zeller Schwarze Katz“

24zme eberhardzellEberhardzell - Von allen Seiten prasselten die Ehrungen auf den bundesweit wohl am längsten amtierenden Narrenmeister, Karl-Heinz „Polde“ Maucher, dem Zunftmeister der Zeller Schwarze Katz in Eberhardzell – während der diesjährigen Saison kurz Narrenzell getauft – beim Zunftmeisterempfang vor dem Jubiläumsnarrensprung in der heimischen Umlachtalhalle ein. Bild: Eugen Müller vom BDK (ganz links) mit den beiden Hochdekorierten Manfred Lämmle und Polde Maucher, dem Zeller Elferrat und Helmut Eichler vom ANR (ganz rechts).

bahnhofsmissionBiberach - Seit Januar hat die Bahnhofsmission Biberach auch samstags geöffnet. Sie will damit verstärkt auf die Bedürfnisse von Familien eingehen. Ulrich Köpfler, Leiter der Bahnhofsmission, freut sich, dass sich genügend Ehrenamtliche dafür fanden. Zunächst soll eine Öffnung von 9.00 bis 13.00 Uhr erprobt werden.

 

22artenschutz

Stuttgart - In Baden-Württemberg initiieren wir, die gemeinnützige Einrichtung proBiene, ähnlich wie in Bayern, ein Volksbegehren unter dem Motto „Rettet die Bienen!“. Nicht nur in Bayern nimmt das Artensterben dramatische Ausmaße an. Der Rückgang von Bienen, Schmetterlingen, Amphibien, Reptilien, Fischen, Vögeln, Kleinsäugern und Wildkräutern ist auch in Baden-Württemberg alarmierend. Bayern hat gezeigt, dass Bürgerinnen und Bürger einen Wandel im Umgang mit unserer Lebensgrundlage wollen und dafür Verantwortung übernehmen. Mit diesem beflügelten Willen soll es in Baden-Württemberg weitergehen.

17Dirigent Harry D. BathRegion - Im März 2019 findet die 21. Arbeitsphase des "Blasorchester Südwind" statt. An zwei Wochenenden wird ein Konzertprogramm mit sinfonischer Blasmusik erarbeitet. Künstlerischer Leiter des Projektorchesters wird der langjährige Leiter des Landesblasorchesters Baden-Württemberg, Harry D. Bath aus Kirchheim unter Teck sein. Als Solist an der Bassposaune konnte Matthias Dangelmaier verpflichtet werden, derzeit Bass- und Kontrabassposaunist im Staatsorchester Stuttgart und Mitglied im Orchester der Bayreuther Festspiele. Bild: Matthias Dangelmaier

landkreis ravensburgKreis Ravensburg – Die Bundesstraße 30, Ortsumfahrung Bad Waldsee, wird zwischen der Anschlussstelle Bad Waldsee Süd und der Anschlussstelle Bad Waldsee Nord von Dienstag, 19. Februar bis voraussichtlich Donnerstag, 21. Februar jeweils in der Zeit von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr mehrfach kurzzeitig in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Landewappe BaWueBaden-Württemberg - Minister Hermann: „Wir fördern eine neue Geh-Kultur“ – Kommunen können sich bis 15. März bewerben. Das Verkehrsministerium lädt ab sofort Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg dazu ein, sich für die Teilnahme an den Fußverkehrs-Checks 2019 zu bewerben. Das diesjährige Motto lautet Gehen – Sitzen – Spielen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok