polizei 578x240v03Landkreis Ravensburg - Verkehrsunfall mit Verletzten | Verkehrsunfall mit Sachschaden | Sachbeschädigung durch Graffitis | Verkehrsunfallflucht | Verkehrsunfall unter Alkohol | Brand einer landwirtschaftlichen Zugmaschine | Wohnungseinbruchsdiebstahl | Versuchter Betrug durch falsche Polizeibeamte | Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf

polizei 578x240v08Landkreis Ravensburg - Verkehrsunfall mit schwer verletzter Rentnerin | Unfallflucht | Ruhestörung - Beleidigung – Gewahrsamsnahme | Verkehrsunfallflucht geklärt Verkehrsunfallflucht | Schlägerei auf Veranstaltung | Wohnungseinbruchsdiebstahl | Versuchter Betrug durch Gewinnversprechen

polizei 578x240v03Landkreis Rabensburg - Fahren ohne Fahrerlaubnis | Brand eines Lkw auf der Bundesautobahn | Versuchter Betrug durch falsche Polizeibeamte | Wohnungseinbruchsdiebstahl | Erpressung und Computersabotage | Unzulässige Abfallbeseitigung| Feststellung eines Identitätsbetrügers | Benzinbettler | Einbruch in Lebensmittelmarkt | Arbeitsunfall | Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten | Verkehrsunfall mit Sachschaden | Diebstahl von Zigarettenautomat geklärt

polizei 578x240v01Landkreis Ravensburg - Verkehrskontrolle des Polizeireviers Ravensburg | Gefährliche Körperverletzung | Sachbeschädigung an Kfz | Verkehrsunfallflucht geklärt | Verkehrsunfallflucht | Sachbeschädigung an Kfz | Verkehrsunfallflucht | Verkehrsunfall mit Sachschaden | Versuchter Betrug durch Gewinnversprechen | Verkehrsunfall mit Verletzten | Sachbeschädigung an Kfz | Wohnungseinbruchsdiebstahl | Verdacht einer Verkehrsunfallflucht

polizei 578x240v01Landkreis Ravensburg - Diebstahl in Krankenhaus | Küchenbrand | Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten | Betrug durch falsche Amtspersonen | Sachbeschädigung durch Graffitis | Verkehrsunfallflucht | Angeblicher Mitarbeiter von Microsoft | Zeugensuche zu Verkehrsunfall | Diebstahl aus Lkw | Verantwortung eines Hundehalters

19stelisabethstiftung

Biberach/ Bad Waldsee – In einer Feierstunde in der „Jordanquelle“  im Jordanbad Biberach hat die St. Elisabeth-Stiftung ihre Dienstjubilare des Jahres 2019 geehrt. Mitarbeitende aus den Bereichen Heggbacher Wohnverbund, Heggbacher Werkstattverbund, Altenhilfe, Kinder-Jugend-Familie, sowie St. Elisabeth gGmbH  haben ihr 25- oder 40-jähriges Dienstjubiläum gefeiert. Bild: Die Dienstjubilare der St. Elisabeth-Stiftung wurden im Jordanbad geehrt. Das Foto zeigt die Jubilare zusammen mit den Stiftungsvorständen Peter Wittmann (Mitte hinten rechts) und Matthias Ruf (Mitte hinten links), dem Vorsitzenden der Gesamt-Mitarbeitervertretung Gerold Schuler (2. von rechts) und den Leitungen der Geschäftsbereiche. 

polizei 578x240v01Ulm - Das Polizeipräsidium Ulm verzeichnet aktuell eine Vielzahl von Anrufen mit der Masche „Falsche Polizeibeamte.“ Wir berichteten bereits mehrmals in Pressemitteilungen. Seit den Mittagsstunden gaben sich heute im Raum Ulm Anrufer als Polizeibeamte aus und versuchten, die Angerufenen um ihr Erspartes zu bringen. Es ist nicht auszuschließen, dass auch Bewohner anderer Regionen im Bereich des Polizeipräsidiums Ulm solche Anrufe erhalten. Die Angerufenen sollen das Telefonat umgehend selbst beenden und anschließend selbst die 110 wählen.

18aktionaerstag

Äpfingen - Am vergangenen Samstag haben sich 42 Aktionäre der Öchsle Bahn AG und Vereinsmitglieder des Öchsle Schmalspurbahn e.V. am zweiten Aktionärstag in diesem Jahr beteiligt. Neben den Vorstandsmitgliedern Michael Schieble und  Peter Hirsch waren auch die Bürgermeister Andreas Denzel (Ochsenhausen), Wolfgang Jautz (Warthausen) und Elmar Braun (Maselheim) sowie Unternehmer Thomas Handtmann im Einsatz, die allesamt im Aufsichtsrat der Öchsle Bahn AG sitzen.

polizei 578x240v08Fronreute-Meßhausen - Einer Zeugin fiel am Mittwochnachmittag gegen 16.00 Uhr auf einer Pferdekoppel südlich des Weilers Meßhausen eine männliche Person auf, der sich an einer dort stehenden Stute zu schaffen machte. Insgesamt standen sechs Pferde auf der Koppel. Nachdem die Zeugin den unbekannten Mann ansprach, setzte sich dieser auf ein blau lackiertes Fahrrad und fuhr davon.

Kürnbach/ Berlin - Plötzlich steht ein Hochhaus neben dem Kirchturm. Tradition trifft auf Moderne. Wie waren sie so, die Umbrüche im ländlichen Raum der 50er- bis 80er Jahre? Die Antwort auf diese Fragen will das Freilichtmuseum Kürnbach geben. In einem Modellprojekt „1950/1980: Dorf zwischen Tradition und Moderne“ soll das Freilichtmuseum um ein Areal erweitert werden auf dem die Neuerungen der Zeit zwischen 1950 und 1980 erlebbar gemacht werden sollen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.