p 003 200Ellwangen/Dietmanns - Wenige Tage nach dem kalendarischen Herbstanfang durften die Schüler der Grundschule Ellwangen-Dietmanns ihre Schulranzen zu Hause lassen. Grund: Man wollte, wie schon in den vergangenen Jahren, vor dem Schulgebäude und der Kirche Erntedankteppiche gestalten.

 

 

 

Da Rektor Roland Vögtle in einem Informationsschreiben an die Eltern geschrieben hatte, „man könne zum Ausgestalten der Teppiche noch Helfer gebrauchen", waren zahlreiche Mütter zur vereinbarten Zeit erschienen, um mitzuhelfen. Und wer aus zeitlichen Gründen nicht mit dabei sein konnte, aber gerne mitgeholfen hätte, beteiligte sich zumindest mit einem abgestellten Korb voller natürlicher Kostbarkeiten.

Und so entstanden innerhalb einer guten Stunde in Teamarbeit wunderschöne große und viele kleinere Teppiche. Die Palette der dabei verwendeten Naturmaterialien reichte von den bereits erwähnten Kastanien und Kürbissen abgesehen von schlichtem Moos über bunte Blätter, Beeren und Blumen, Äpfel sowie Maiskolben bis zu Hopfenranken.

Bleibt zu hoffen, dass sowohl Passanten als auch Besucher des Erntedank–Gottesdienstes noch Ihre Freude daran haben werden und weder Wind und Wetter noch mutwillige Zerstörung die gemeinsame Arbeit zunichte machen.

p 003 560d 002 560

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok