MV MuehlhausenMühlhausen - Vorstandsmitglied Mario Guth eröffnete am vergangenen Samstag, den 15.03.2014 die Versammlung mit Ausführungen zu den wichtigsten Veranstaltungen des Musikvereins im abgelaufenen Vereinsjahr. Über diese und weitere Veranstaltungen berichtete auch die Chronistin Annika Birk.

 

Der Verein konnte auch im vergangenen Jahr auf zahlreiche musikalische Auftritte zurückblicken. So trat der Musikverein mit einer kleinen Abordnung zusammen mit dem Männerchor aus Haisterkirch zur Adventszeit in der Hofgartenklinik in Bad Waldsee auf. Ein weiteres Mal lud der Verein zu einem Kurkonzert ebenfalls in Bad Waldsee ein. Das alljährliche Weihnachtskonzert wurde gemeinsam mit der Musikkapelle aus Eggmannsried gestaltet. Der erste Teil des Konzertabends stand unter dem Motto „Filmmusik" und wurde von der Nachbarkapelle aus Eggmannsried mit Bravour gemeistert. Der zweite Teil des Abends wurde durch ein sehr harmonisches Programm des Musikvereins gestaltet.

Der Verein konnte aber auch auf diverse andere Veranstaltungen zurückblicken. Ein Highlight des Vereins war sicherlich der Besuch der Freundschaftskapelle aus Houverath im vergangenen Juli oder auch der zum ersten Mal durchgeführte „Schwäbsiche Herbststrauß", der sich als voller Erfolg erwies. Kassier Dietmar Kümmerle konnte ein zufriedenstellendes Kassenergebnis vorweisen. Schriftführerin Teresa Frick umriss die Vereinsdaten und konnte insgesamt 85 aktive Musikerinnen und Musikern einschließlich der Flötengruppe sowie 89 passive Mitglieder verzeichnen.

Auch in der Jugendausbildung befinden sich derzeit zehn Jugendliche. An den D-Lehrgängen nahmen 5 Jugendliche teil. Zwei am D1-Kurs, und drei Jugendliche am D2-Kurs. In der gemeinsamen Jugendkapelle spielen derzeit acht Mühlhauser Jungmusikanten mit. Dirigentin Ulrike Hänle blickte auf ein erfolgreiches Jahr mit dem Verein zurück und hob besonders das Wertungsspiel in Unteressendorf hervor, bei dem der Verein die Note „sehr gut" erreichte. Ebenfalls war sie mit dem Weihnachtskonzert und dem Stimmungsabend in Eberhardzell sehr zufrieden.

Die bereits im letzten Jahr verabschiedete Satzungsänderung zum Wahlturnus aufgeteilt in jährliche, aber hälftige Ämterwahl ergab in diesem Jahr folgende Ergebnisse. Das Vorstandsteam reduzierte sich von drei Mitgliedern auf zwei. Manfred Schad gab sein Amt als Vorstandsmitglied ab, Anna Denzel und Mario Guth bilden somit das neue Vorstandteam, das von folgenden Personen unterstützt wird: Chronistin Annika Birk, Kassier Dietmar Kümmerle, Jugendleiter Julian Kibler, Beisitzer Andreas Branz und Eugen Birk. Alle anderen Mitglieder des Ausschusses werden im nächsten Turnus im Jahr 2015 gewählt.

Die Probenstatistik ergab mit 80 % einen sehr ordentlichen Durchschnittsprobebesuch. Für nur eine Fehlprobe erhielt Dieter Schönegg ein Annerkennungsgeschenk. Nur zweimal fehlten Dietmar Kümmerle, Frank Döbele, Roland Branz und Karl Sauter. Die Topregister im Probenbesuch waren Bariton, Tenorhorn und Trompeten.

Text Teresa Frick

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.