Hummertsried - Wenn ein Dorf auf das Zigfache seiner Einwohnerzahl anschwillt, dann ist Fasnetsumzugzeit. In Vierer- und Fünferreihen drängten sich die Umzugsbesucher am Samstag in Hummertsried am Straßenrand, um einen der kultigsten Dorffasnetsumzug rund ums „Rössle“ – besser bekannt als „Beim Wiese“ – mit einer sehr langen Tradition mitzuerleben.

 

Beim Umzug in Hummertsried geht es nicht darum, kunstvoll geschnitzte Larven von Hexen und ähnlichen Maskengruppen zu bewundern, der Fasnetsumzug in Hummertsried ist eher ein närrisches Spiegelbild für das, was das Jahr über in der Umgebung alles gelaufen oder auch nicht gelaufen ist und damit quasi die (auch politischen) Botschaften der großen Karnevalszüge aufs kleine Oberschwaben heruntergebrochen.

Etwa weil der Schutz der Feldlerche ein Baugebiet in Mühlhausen verhinderte, zog eine Gruppe Feldlerchen durch die Straßen und verteilte Plätzchen mit einer eindeutigen Botschaft. Ein in der Nähe einem Bauern ausgebüchstes Rind, das rund zwei Monate die Wälder und Felder unsicher machte und zum Abschuss freigegeben wurde, bekam einen eigenen Motivwagen, „Lux und Wolf die sind tabu, im Wald da wohnt jetzt die Kuh“. Mit „Obstsalat statt Glyphosat“ forderten Kinder und Jugendliche ein „Hummelparadies“ für eine Ökofläche am Hummelweg.

 

Den allgemeinen Pflegenotstand spießte eine Gruppe noch quietschfideler „Senioren“ aus Unterschwarzach mit Pflegebett und „Rennwagen“ und dem verzweifelten Ruf, „Wo bleibt Olga?“ auf. Ganz spontane Ideen kamen bei dem Umzug, dessen Aufstellungsreihenfolge erst wenige Minuten vor Beginn feststand ebenfalls. Die Idee zu dem Wagen: „Opas letzter Wille“ wurde knapp zwei Tage vor dem Umzug geboren, also Spontanfasnet at it´s Best. Oder die Gruppe der Schrotthändler, die es ordentlich qualmen ließen, so wie ein einschlägig bekannter Herr aus der Umgebung, der vor wenigen Wochen Besuch von Feuerwehr und Polizei bekommen hatte.

Passend dazu kam das Bad Wurzacher „Ungeziefer“ das in seiner weit über zwanzigjähren Geschichte noch keinen Umzug in „Hummerts“ ausgelassen hat, in diesem Jahr als Totengräber mit ihrem Narrenruf: „Was braucht jeder –Totengräber“.

Daneben zogen auch reine Ulk-Gruppen um die Häuser und das Rössle in Hummertsried. Eine Gruppe gedachte dem 60jährigen der Erfindung der Lego-Bausteine als ebensolche, andere wiederum gingen als wandelnde (natürlich blaue) Cocktails. Oder die „Grünen Männchen aus dem All“, die mit ihrem Ufo in Hummerts gestrandet sind, gehören ebenfalls dazu.

 

Aber auch die hohe Narretei war vertreten: Nicht fehlen dürfen in Hummertsried die Ampfelbronner Holzwürm, die Neideck-Hexen samt den Zeller Schwarzen Katzen.

Und was wäre eine Dorffasnet ohne Musik: Die Musikkapelle Mühlhausen führte den rund 33 Positionen umfassenden Umzug an. Lumpenkapelle und Fanfarenzug waren aus Bad Wurzach dabei, die Musikkapellen aus Unterschwarzach und Eberhardzell sorgten ebenso für Stimmung wie der einheimische Fanfarenzug Graf Humbrecht.

Traditionell versammelten sich die Musikkapellen direkt nach dem Umzug „Beim Wiese“ um gemeinsam mit einigen Schunkelstücken die Stimmung anzuheizen, ehe sie sich auf die verschiedenen Lokalitäten wie den Stadel direkt gegenüber des Rössle, in die Garage desselben und in Privathäuser verteilten, um dort weiterhin für Stimmung zu sorgen.

Die familiäre Atmosphäre – Jeder kennt Jeden – das macht das Besondere dieses Umzuges aus und hat ihm Kultstatus eingebracht, den auch die diesjährige Ausgabe wieder bestätigte.

 

Text und Bilder von Uli Gresser
Bildbestellung

 

Die angezeigten Bilder haben eine Bildnummer. Pro Bilddatei berechnen wir 2,50 €. Teilen Sie bitte per Mail die gewünschten Bildnummern mit. Der Fotograf wird sich mit Ihnen bezüglich der Abrechnung und Bezahlung in Verbindung setzen. 

 

  • bild7178bild7178
  • bild7179bild7179
  • bild7181bild7181

  • bild7183bild7183
  • bild7187bild7187
  • bild7189bild7189

  • bild7190bild7190
  • bild7194bild7194
  • bild7199bild7199

  • bild7200bild7200
  • bild7201bild7201
  • bild7202bild7202

  • bild7203bild7203
  • bild7205bild7205
  • bild7206bild7206

  • bild7208bild7208
  • bild7212bild7212
  • bild7213bild7213

  • bild7216bild7216
  • bild7219bild7219
  • bild7220bild7220

  • bild7221bild7221
  • bild7222bild7222
  • bild7223bild7223

  • bild7224bild7224
  • bild7226bild7226
  • bild7228bild7228

  • bild7231bild7231
  • bild7232bild7232
  • bild7235bild7235

  • bild7236bild7236
  • bild7237bild7237
  • bild7239bild7239

  • bild7241bild7241
  • bild7243bild7243
  • bild7247bild7247

  • bild7248bild7248
  • bild7249bild7249
  • bild7252bild7252

  • bild7254bild7254
  • bild7255bild7255
  • bild7257bild7257

  • bild7258bild7258
  • bild7259bild7259
  • bild7260bild7260

  • bild7264bild7264
  • bild7265bild7265
  • bild7267bild7267

  • bild7268bild7268
  • bild7270bild7270
  • bild7272bild7272

  • bild7275bild7275
  • bild7276bild7276
  • bild7279bild7279

  • bild7280bild7280
  • bild7284bild7284
  • bild7285bild7285

  • bild7287bild7287
  • bild7289bild7289
  • bild7291bild7291

  • bild7292bild7292
  • bild7294bild7294
  • bild7295bild7295

  • bild7296bild7296
  • bild7298bild7298
  • bild7301bild7301

  • bild7303bild7303
  • bild7305bild7305
  • bild7309bild7309

  • bild7310bild7310
  • bild7311bild7311
  • bild7316bild7316

  • bild7317bild7317
  • bild7318bild7318
  • bild7319bild7319

  • bild7320bild7320
  • bild7322bild7322
  • bild7323bild7323

  • bild7324bild7324
  • bild7325bild7325
  • bild7327bild7327

  • bild7328bild7328
  • bild7329bild7329
  • bild7331bild7331

  • bild7334bild7334
  • bild7337bild7337
  • bild7338bild7338

  • bild7339bild7339
  • bild7342bild7342
  • bild7345bild7345

  • bild7346bild7346
  • bild7348bild7348
  • bild7349bild7349

  • bild7351bild7351
  • bild7352bild7352
  • bild7353bild7353

  • bild7354bild7354
  • bild7356bild7356
  • bild7359bild7359

  • bild7363bild7363
  • bild7372bild7372
  • bild7374bild7374

  • bild7375bild7375
  • bild7386bild7386
  • bild7391bild7391

 

 
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter