polizei 578x240v08Vogt - Zweimal hintereinander krachte es am Mittwochnachmittag gegen 15.45 Uhr auf der Landesstraße 324 zwischen Vogt und Mosisgreut auf Höhe der Zufahrt zum Holzmühleweiher.

 

 

Zunächst verursachte der 42-jährige Lenker eines Citroen aufgrund Unachtsamkeit einen Auffahrunfall auf den vorausfahrenden Ford Focus eines 73-jährigen Pkw-Lenkers, der wegen der auf der Fahrbahn geparkten Fahrzeuge und wegen Gegenverkehr abbremste. Unmittelbar danach stieß der 20-jährige Lenker eines Krankentransportwagens, ebenfalls aufgrund Unachtsamkeit, auf den an der Unfallstelle zum Stillstand gekommenen Citroen und schob die beiden Unfallfahrzeuge noch einmal aufeinander.

Die beiden Insassen des Citroen erlitten hierbei leichte Verletzungen. Eine Einlieferung in eine Klinik war nicht erforderlich. In der Gesamtbilanz entstand bei den beiden Verkehrsunfällen ein Sachschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok