Wolfegg - Am 1. Mai bieten im Bauernhaus-Museum Wolfegg ausgewählte Aussteller Kräuter, Pflanzen, Blumen, Sträucher und Stauden für den heimischen Frühlingsgarten an, die teilweise nur noch sehr selten zu finden sind.

Neben dem Kräuter- und Blümlesmarkt gibt es zahlreiche anderen Aktionen auf dem Museumsgelände: kulinarische Kräuterspezialitäten, Infostand über das Mäusefangen, Bienenführungen, Kurzvorträge über das Kräuterwissen der Hl. Hildegard von Bingen und die „Biene als Nutztier – Bestäubung und Pollen“, eine Ausstellung mit „Wurzelkunst“, Handwerkervorführungen und wie immer großes Kinderprogramm zum Mitmachen.

Info: Es gilt ein Sondereintrittspreis von 1 Euro, der zum Besuch des Markts als auch des gesamten Museums berechtigt (Kinder sind frei).

 

Text und Bilder: Bauernhaus-Museum Wolfegg

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok