Martin Gerster Berlin/Kißlegg - Enttäuschung in Kißlegg und in Waltershofen: Bundesverkehrsminister Dobrindt (CSU) lehnt die Initiative des Bundestagsabgeordneten Martin Gerster ab probeweise ein Tempolimit auf der A 96 bei Kißlegg-Waltershofen einzuführen. Martin Gerster hatte sich im Namen von Kißlegg und Waltershofen nach einem Vororttermin mit einem entsprechenden Vorstoß an den CSU-Verkehrsminister gewandt.

bdkjLeutkirch - „Die Sternsinger kommen!" heißt es Anfang des Jahres auch in den Pfarrgemeinden des Dekanats Allgäu Oberschwaben. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+15" bringen Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus" zu den Menschen, sammeln für Not leidende Kinder in aller Welt und setzen sich für deren Zukunft ein.

vs90Leutkirch - Der Schnee lässt auf sich warten. Doch für den Fall der Fälle ist die Touristinfo gewappnet. Pünktlich zum Winteranfang bringt die Stadt Leutkirch eine völlig neu gestaltete Loipenkarte heraus. Die Karte im handlichen Taschenformat dokumentiert die Neuordnung der Loipen, die die Touristinfo seit einigen Jahren vorangetrieben hat.

logo-baden-wuerttemberg Tübingen/Urlau - Der Arbeitskreis Heimatpflege im Regierungsbezirk Tübingen e.V. gibt die Gewinner des Wettbewerbs „Vorbildliches Dorfgasthaus" bekannt – Preisträger sind Klosterhof in Gutenzell und Hirsch in Leutkirch-Urlau.

Martin Gerster Berlin/Kreis Ravensburg - Landesfinanzstaatssekretär Ingo Rust (SPD) hat die vierte Tranche des Denkmalförderprogramms 2014 freigegeben. Im Landkreis Ravensburg werden unter anderem folgende Projekte gefördert:
• mit 69.930 Euro die Sanierung der Kirche St. Gordian und Epimachus in Aitrach,
• mit 38.300 Euro die Instandsetzung des Pfarrhauses in Aichstetten,
• mit 17.520 Euro die Sanierung des Pfarrhaus im Bad Wurzacher Teilort Ziegelbach.

Stuttgart -– Neues Jahr, neue Regeln – auch 2015 ändert sich für Energieverbraucher einiges. Barbara Ludwig-Schwaderer, Expertin der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, erklärt, was für private Haushalte wichtig wird.

Aichstetten - Im Jahr 2014 wurde in der Zeit vom Juli bis November die Abnahme der Prüfungen fürs „Deutsche Sportabzeichen“ angeboten. Es haben immerhin 57 Teilnehmer die geforderten Leistungen geschafft und erhielten hierfür Ihre Auszeichnungen. Dieses Jahr haben sogar 10 Familien am„Familienwettbewerb teilgenommen und erhielten hierfür eine Urkunde und ein kleines Geschenk überreicht.

Altmannshofen - Am Sonntagabend trafen sich viele Menschen vor dem Fenster der Krippe im Kindergarten St Vitus. Gespannt hörten sie den Erzieherinnen zu, die das Thema beschrieben. Dann kam der große Moment als die Lichterkette die gebastelten Sterne in Szene setzten und die Kinder fast den Einsatz zu ihrem Krippenlied verpassten.

Die Geschichte von Antares, dem kleinen Weihnachtsstern wurde vorgetragen von Ida Fleck und Nicole Meisterburg. Dies bescherte den Kleinen eine kurze Pause nach der das bekannte Lied: "Weißt du wie viel Sternlein stehen"...von allen mitgesungen werden konnte.


Leutkirch
- Beim Jahresabschluss des Leutkircher Gemeinderats am 15. Dezezmber 2014, konnte Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle Auszeichnungen für ehrenamtliches Engagement verleihen.  (Foto:Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle ehrte beim Jahresabschluss des Gemeinderats drei Ortsvorsteher für jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement. Alois Peter (Herlazhofen) für 30 Jahre, Lothar Schmid (Hofs) für 25 Jahre und Günther Falter (Reichenhofen) für 20 Jahre. (von rechts)

AitrachAitrach - Erfahrungsgemäß sind bis zur ersten Leerung im neuen Jahr noch nicht alle Müllgefäße mit der neuen Müllmarke 2015 ausgestattet. Zur Vermeidung von Problemen bei der Entleerung von Müllgefäßen haben deshalb die Müllmarken 2014 Gültigkeit bis zur Leerung am 26.01.2015, Bezirk II.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok