polizeiauto 600x342Leutkirch - Ein 35-jähriger Hundehalter führte am Samstagvormittag gegen 10.30 Uhr seinen Hund beim Ellerazhofer Weiher aus. Beim Versuch, den Hund anzuleinen, riss sich dieser los und rannte auf eine Wiese, wo sich mehrere Schwäne aufhielten. Dort wurden die Schwände durch den Hund angegriffen, mindestens zwei wurden verletzt.

 

Mehreren Personen gelang es, die Schwäne letztlich vor dem Hund zu schützen. Bezüglich der verletzten Schwäne nahm die Polizei Kontakt zu einem Tierarzt auf. Die weiteren Ermittlungen führt die Polizeihundeführerstaffel des Polizeipräsidiums Konstanz.

 

 

Aitrach - Verkehrsunfall mit Sachschaden

Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Samstagabend gegen 17.30 Uhr an der Kreuzung Galgenbergweg / Falkenweg / Rössle Wies ereignete. Die 34-jährige Lenkerin eines Seat Ibiza befuhr die Straße "Rössle Wies" und bog an der Kreuzung nach links in den Galgenbergweg ein. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt des 29-jährigen Lenkers eines VW Golf, der den Galgenbergweg in Richtung der Einmündung des Galgenbergweges in die Hauptstraße befuhr. Nach dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde der Pkw des Unfallverursachers gegen einen weiteren, im Bereich der Unfallstelle parkenden Pkw geschleudert. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand.

 

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Konstanz

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.