polizeiauto 600x342Leutkirch - Ein 21-jähriger Mann sprang am Mittwochmorgen gegen 02.30 Uhr plötzlich und völlig unvermittelt vom Gehweg auf die Straße "Obere Vorstadtstraße" vor einen Pkw. Da die 62-jährige Autofahrerin mit angepasster, eher langsamerer Geschwindigkeit unterwegs war, konnte sie ihr Fahrzeug gefahrlos abbremsen und anhalten.

 

Der junge Mann ließ sich jedoch auf die Motorhaube fallen, welche hierdurch beschädigt wurde, und prallte danach mit dem Hinterkopf auf die Straße.

 

Beim Eintreffen der Polizei war der 21-Jährige, welcher sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, kurz bewusstlos. Vom Rettungsdienst wurde er in ein Krankenhaus und im Anschluss in eine Fachklinik gebracht.

 

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Konstanz

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok