polizeiauto 600x342Leutkirch - Die 21-jährige Lenkerin eines BMW befuhr am Mittwochmorgen gegen 07.00 Uhr die Dorfstraße in Herlazhofen in Richtung Leutkirch. Im Bereich der Einmündung der Urlauer Straße in die Dorfstraße ging eine 85-jährige Fußgängerin mit Rollator in gleicher Richtung am rechten Fahrbahnrand der Dorfstraße.

 

Hierzu hatte sie sich entschlossen, da ihr nach bisherigen Erkenntnissen die Pflasterung des entlang der Dorfstraße führenden Fußgängerweges Probleme beim Gehen bereiteten. Durch die noch tiefstehende Sonne geblendet erkannte die Lenkerin des BMW die auf der Fahrbahn gehende Fußgängerin zu spät und erfasste die 85-Jährige mit dem rechten Außenspiegel. Die Fußgängerin stürzte auf die Straße. Sie erlitt bei dem Verkehrsunfall schwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle mit dem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen.

 

Eine größere Anzahl von Grundschülern wartete zum Unfallzeitpunkt an der sich unmittelbar im Bereich der Unfallstelle befindlichen Bushaltestelle auf den Schulbus. Die Schüler wurden Zeugen des Vorfalls. Die Nachbetreuung der Schüler wurde durch Lehrkräfte ihrer Grundschule übernommen.

 

Am BMW der 21-jähigen Unfallbeteiligten entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro.

 

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Konstanz

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok