kraft 578

Leutkirch - Der in Leutkirch bestens bekannte Lothar Kraft begeisterte am heutigen Mittwoch mit dem Rosario Bonaccorso Quartett die Gäste im Museumshof. Topmusiker der italienischen Jazzszene ergänzt mit deutscher Tastenkunst gestalteteten einen zauberhaften Openair-Abend. 

 

Rosario Bonaccorso ist nicht nur einer der bester Jazz-Bassisten in Italien, er organisiert jährlich ein hochgradig besetztes Jazzfestival im dem kleinen Ort Laigueglia an der ligurischen Küste. Seit 1996 findet dieses Jazzfestival in der zweiten Junihälfte statt  und hat zwischenheitlich als "Percfest" bezeichnet hohe Anziehungskraft.

 

Zu den geschätzten Musikern in Laigueglia zählt auch das Ausnahmetalelent an der Trompete Fulvio Sigurta sowie Nicola Angelucci, der schon als bester Schlagzeuger Europas bezeichnet wurde.  Lothar Kraft am Piano ist in Leutkirch mit seiner Besetzung "Just Friends" und seinen Intermezzos bei Talk im Bock bestens bekannt. Dazu spielt der noch in verschiedenen anderen Besetzungen, so auch bei Siggs Pack Bigband.

 

Rosario Bonaccorso und Freunde spielten bei schönstem Sommerwetter im idyllischen Innenhof des Museums im Bock. Beim Publikum kam es besonders gut an, als er leise ein italienisches Liebeslied singt. Adriano Celentano lässt grüßen ...

 

Der CD-Verkauf in der Pause wurde rege genutzt. Selbstverständlich gibt es auch eine Downoad-Möglichkeit:  www.rosariobonaccorso.com und www.fulviosigurta.com.

 

Matthias Hufschmied von der VHS Leutkirch hatte ein hochkarätiges Quartett nach Leutkirch geholt. Im Ambiente des Museumshofes sorgten die Vier für einen wunderbaren und unvergesslichen Abend.

 

Bericht und Bild Ingrid Münsch

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok