14ana storeLeutkirch - Maren Anna Schnaible (mitte mit Schürze), die Tochter von Karl und Ilka Schnaible, hat aus der ehemaligen Raumausstattung Schnaible ein Café und Conceptstore für Leutkirch entwickelt. Die Eltern kauften das Haus im Jahr 2001 und renovierten es liebevoll in Wohnung und Werkstatt mit Laden darunter.

 

Im Sommer 2001 durfte ich in einer Augustnacht eine wunderbare Vernissage mit Gästen aus Leutkirch und Umland abhalten. Damals war Maren noch dunkelhaarig, heute ist die junge Frau 29 Jahre alt und blond. Als junge Mutter, bei der Eröffnung, war auch die kleine Tochter dabei, legt sie Wert auf Nachhaltigkeit und gesunde Produkte. Sie sorgt selbst für den Einkauf, Brot und Kleingebäck stammt aus der Eschachbäckerei, Obst vom Früchtehaus Zimmermann, das Mehl und andere Zutaten vom unverpackt-Laden aus Leutkirch. Es gibt täglich zwei verschiedene vegetarische Salate, Suppe nicht täglich, aber alles hausgemacht.

 

Morgens um acht Uhr fängt sie an die Brezeln mit Butter zu schmieren, die Sandwiches zu belegen und die Kuchen zu backen. Auch die Getränke sind sorgfältig ausgewählt, für Gäste steht ein Getränkesprender mit Wasser, Holunder aus dem Garten und Zitrone for free bereit. Die Kuchen sind zum Teil laktosefrei, also auch für Allergiker ein Genuss-Paradies. Im besonderen Ambiente des Garten-Cafés vergisst man schell die Alltagssorgen, auch Kinder und Hunde sind willkommen!

 

Maren Schnaible hat zweieinhalb Jahre in Österreich gelebt und in der Schweiz gearbeitet. Dort gibt es viele Cafés in denen die Accessoires erworben werden können. Eigentlich kommt sie aus dem Modedesign und hat auch Design studiert. Sie hat kein bestimmtes Sortiment im Concept Store, sondern nimmt herein, was ihr selbst gut gefällt. Neu sind Verpackungstücher aus Bienenwachs, die sind abwaschbar, und sie verzichtet auf Plastik- und Aluminium in ihrem Café. Der Klimawandel beschäftigt uns alle und in kleinen Dingen fängt es an, meint sie. Alle BesucherInnen können sich unverbindlich umschauen, es herrscht keine Konsumzwang. Aber bei einem Blick in diese tolle Location muss man sich einfach in den Garten oder in die schön gestalteten Räume setzen. Zusammen mit der ganzen Familie wurde die Innenausstattung und sogar der Estrich-Boden gestaltet und gebaut.

 

Aus Rücksicht auf ihre Tochter und die Familie bietet Maren Schnaible keine abendlichen Öffnungszeiten an. Montags und Sonntags bleibt darum geschlossen. Von Dienstag bis Freitag ist von 9-18 Uhr und am Samstag von 9-14 Uhr geöffnet. INTERNET: www.ana-feines.de Ihr Credo: schöne und feine Dinge. Übrigens kann Gläser, Geschirr, sogar das Besteck im Café dort erworben werden.

 

Bei der Kinderbetreuung wird sie von Eltern und Schwiegereltern mit Bauernhof liebevoll unterstützt. So kann sie Berufstätigkeit und Familie als Power-Frau vereinbaren. Kommen Sie herein und schauen Sie sich um!

 

 

Bericht und Bilder: Ingrid Münsch

 

 

  • IMIMG_9524IMIMG_9524
  • IMIMG_9525IMIMG_9525
  • IMIMG_9527IMIMG_9527

  • IMIMG_9528IMIMG_9528
  • IMIMG_9530IMIMG_9530
  • IMIMG_9532IMIMG_9532

  • IMIMG_9533IMIMG_9533
  • IMIMG_9534IMIMG_9534
  • IMIMG_9535IMIMG_9535

  • IMIMG_9536IMIMG_9536
  • IMIMG_9537IMIMG_9537
  • IMIMG_9538IMIMG_9538

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok