01offeneLeutkirch – „Um diese Zeit war es noch nie so voll!“ stellte Ebgert Dreher bei seiner Begrüßung am Freitagabend im Bocksaal fest. „Oldies“ waren bei der Musik ebenso beliebt und geschätzt wie die Musiker-Oldies jenseits der 60. Die Ankündigung des Duos Albrecht Roth und Peter Witzig lockten die Leutkircher neugierig in den Bocksaal. Im Bild vorne Albrecht Roth, mit Saxophon Peter Witzig

 

 

Die „Offene Bühne“ ist nach 15 Jahren unermüdlichen Einsatzes von Egbert Dreher zu einer festen kulturellen Einrichtung in Leutkirch geworden. Vom "Storchen" über den "Blauen Affen" ist die Veranstaltung gewachsen und beliebter geworden und nun im Bocksaal gelandet. Die musikalische Vielfalt und die immer wieder neuen Besetzungen und Musiker mit der Hausband Feelin´ Alright um Otmar Bühler sind Garant für unterhaltsame Abende.

 

Am vergangenen Freitag wurde die „Offene Bühne“ mit einem Auftritt des Duos Albrecht Roth am Flügel und Peter Witzig mit Saxophon und Geige gekrönt. Albrecht Roth, in Leutkirch bekannt wie ein rot(h)er Hund, ist als ehemaliger Realschulrektor für sein vielfältiges ehrenamtliches Engagement mit dem Leutkircher Bürgerpreis geehrt worden. Mit Titeln wie „As time goes by“ über verschiedene Jazzarrangements bis zu Brahms, zeigten Peter Witzig und Albrecht Roth die Bandbreite ihres Könnens.

 

Egbert Drehers Premiere mit schwäbischen Übersetzungen bekannter Oldies – aus "Ghostriders in the sky" wurde "Goischdr send in dr Luft"–, war mehr als gelungen. Eine solistische Einlage eines Mundharmonika-Spielers bestätigte die breite Akzeptanz dieses weit verbreiteten Instrumentes.

Als weiteres Highlight angekündigt war „Bavarian World Wild-Music“ mit "Das ALMA feat. Quergestreift“. Gleich mehrere Multiinstrumentalisten brachten eine selten gehörte Klangfülle in den Bocksaal. Kraftvoller Gesang demonstrierte neben dem Spiel mit der Maultrommel, dem Akkordeon, der Waldzither und mehreren Blasinstrumenten die Freude an der Musik.

 

Leider nicht mehr anwesend sein konnte ich beim Programm mit Schlagerparodien von Hans und Matthias, die Howard Carpendale und andere Schlagergrößen musikalisch auf die Schippe nehmen. Die SZ-Band heizte abschließend gehörig ein.

 

Bericht und Bilder Wolfgang Weiß

    

  • wwDSCF8789wwDSCF8789
  • wwDSCF8794wwDSCF8794
  • wwDSCF8797wwDSCF8797

  • wwDSCF8804wwDSCF8804
  • wwDSCF8807wwDSCF8807
  • wwDSCF8821wwDSCF8821

  • wwDSCF8826wwDSCF8826
  • wwDSCF8832wwDSCF8832
  • wwDSCF8835wwDSCF8835

  • wwDSCF8839wwDSCF8839
  • wwDSCF8845wwDSCF8845
  • wwDSCF8853wwDSCF8853

  • wwDSCF8855wwDSCF8855
  • wwDSCF8856wwDSCF8856
  • wwDSCF8858wwDSCF8858

  • wwDSCF8867wwDSCF8867
  • wwDSCF8872wwDSCF8872
  • wwDSCF8876wwDSCF8876

  • wwDSCF8882wwDSCF8882
  • wwDSCF8886wwDSCF8886
  • wwDSCF8889wwDSCF8889

  • wwDSCF8892wwDSCF8892
  • wwDSCF8893wwDSCF8893
  • wwDSCF8898wwDSCF8898

  • wwDSCF8900wwDSCF8900
  • wwDSCF8905wwDSCF8905
  • wwDSCF8907wwDSCF8907

  • wwDSCF8915wwDSCF8915
  • wwDSCF8922wwDSCF8922
  • wwDSCF8924wwDSCF8924

  • wwDSCF8926wwDSCF8926
  • wwDSCF8928wwDSCF8928
  • wwDSCF8933wwDSCF8933

  • wwDSCF8938wwDSCF8938
  • wwDSCF8942wwDSCF8942
  • wwDSCF8945wwDSCF8945

  • wwDSCF8953wwDSCF8953
  • wwDSCF8960wwDSCF8960
  • wwDSCF8963wwDSCF8963

  • wwDSCF8970wwDSCF8970

 

 
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.