Urlau - „Weihnachten im Schuhkarton“ ist in die 23. Saison gestartet. Jeder kann noch bis zum 15.11 ein eigenes Päckchen mit neuen Geschenken befüllen und anschließend auf die Reise schicken, indem man es zu einer der Abgabestellen in der Region bringt.



„Wir sind dankbar für jedes einzelne Päckchen, das bereits gepackt wurde oder noch gepackt wird. Es freut uns, zu sehen, dass sich so viele Menschen von der Aktion begeistern lassen und aktiv werden, um Kinder reich zu beschenken“, berichtet Sonja Durach. „Mit ,Weihnachten im Schuhkarton‘ möchten wir Kindern Liebe und Wertschätzung auf eine Art und Weise entgegenbringen, die sie verstehen.“ Die Pakete werden von örtlichen Kirchengemeinden unterschiedlicher Konfessionen vorwiegend in Osteuropa verteilt. Zu den Empfängerländern zählen in diesem Jahr u.a. Moldau, die Ukraine, sowie Serbien, Rumänien und Georgien. Jeder kann mitmachen!


Mitmachen ist ganz einfach: Acht Euro pro beschenktes Kind zurücklegen – damit wird die Durchführung der Gesamtaktion finanziert. Deckel und Boden eines Schuhkartons separat mit Geschenkpapier bekleben und das Päckchen mit neuen Geschenken für einen Jungen oder ein Mädchen der Altersklasse zwei bis vier, fünf bis neun oder zehn bis 14 Jahren füllen. Bewährt hat sich eine Mischung aus Kleidung, Spielsachen, Schulmaterialien, Hygieneartikeln und Süßigkeiten.


Bei der Auswahl der Geschenke ist zu beachten, dass manche Inhalte durch zollrechtliche Bestimmungen der Empfängerländer verboten sind. Hinweise, was nicht eingepackt werden sollte und weitere Packtipps, sind im Flyer zu finden, der über die Webseite der Aktion bestellt und heruntergeladen werden kann. Wer keinen Schuhkarton zur Hand hat, kann unter jetzt-mitpacken.de vorgestaltete Kartons bestellen. Ist das Päckchen gepackt, wird es zu einer Abgabestellen gebracht. Um sicherzustellen, dass die Päckchen nur zu offiziell registrierten Abgabestellen gebracht werden, sind diese durch ein fälschungssicheres Siegel vor Ort gekennzeichnet.


Dort kann auch der Päckchenbeitrag von acht Euro abgegeben werden. Dieser Beitrag ermöglicht die erfolgreiche Gesamtumsetzung der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ und deckt zum Beispiel die Kosten für den Transport der Päckchen in die Zielländer und die Schulung tausender Ehrenamtlicher im In- und Ausland. Wer keine Zeit zum Packen hat, kann auch online ein Päckchen auf die Reise schicken. Alle Informationen erhält man unter www.weihnachten-im-schuhkarton.org oder der Hotline +49 (0)30 - 76 883 883.


Wer die Aktion finanziell unterstützen möchte, kann neuerdings auch über den Link paypal.me/mitpacken spenden. Selbstverständlich kann jedoch, wie bisher auch, über ein sicheres Online-Spendenformular auf der Website des Vereins oder klassisch per Überweisung gespendet werden (Geschenke der Hoffnung, IBAN: DE12 3706 0193 5544 3322 11, BIC: GENODED1PAX, Verwendungszweck: 300500/Weihnachten im Schuhkarton).


Abgabestelle:

Leutkircher Bank Hauptstelle

Eiscafe Venezia, Marktstraße 10, Leutkirch

Kaufmarkt Leutkirch und Isny

Schuhhaus Zwerger, Wassertorstr. 24, Isny

Stadtapotheke, Espandorstr. 1, Isny

Bad Wurzacher Bank, Schloßstr. 13, Bad Wurzach

Spielwaren Rupp, Braugasse 19, Wangen

Rochus-Apotheke, Herrenstr. 22, Wangen

Werdich Schuhe Siemensstr. 1, Zaisenhofen

Rauh Rosmarie, Naturheilpraxis, Schellenberstr. 8, Kißlegg

Bäckerei Einsiedler, Aichstetten

Ansprechpartner:

Martina Schmitt, Wangen, Tel.: 07522/7729709

Sonja Haggenmüller, Immenried, Tel.: 07563/3593

Sonja Durach, Urlau, Tel.: 07567/182924

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok