31Abschlussveranstaltung Azubi GewinnsparprojektLeutkirch - Auch in diesem Jahr gab es bei der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG (VBAO) ein ganz besonderes Projekt: Im Rahmen des VR-GewinnSpar Azubi-Projektes unterstützten die Auszubildenden der VBAO einzelne Ortsgruppen des Deutschen Roten Kreuz e. V. (DRK) bei Blutspendenaktionen. Bild: Die Azubis der VBAO überreichen die Spenden an die Ortsgruppen des DRK



Die Basis dieses Projektes bildet das VR-GewinnSparen der Volks- und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg. Das Prinzip des VR-GewinnSparens ist einfach: Jeder Kunde der Volks- und Raiffeisenbanken hat die Möglichkeit, Lose zu erwerben. Ein Los kostet 10 Euro pro Monat. Davon gehen 7,50 Euro auf das Sparbuch der Gewinnsparer. Die restlichen 2,50 Euro sind der Spieleinsatz. Von diesem Einsatz wiederum gehen 63 Cent in einen Spendentopf, der dafür verwendet wird, Menschen in Not sowie soziale und gemeinnützige Einrichtungen im Geschäftsgebiet der VBAO zu unterstützen. Bei der VBAO gibt es derzeit bereits über 52.000 Gewinnsparer.


Von diesem regionalen Spendentopf haben die Auszubildenden ein bestimmtes Budget bekommen, um einen Verein oder eine gemeinnützige Institution ihrer Wahl in der Region zu unterstützen. Zusätzlich verbringen die Auszubildenden Zeit bei der gewählten Einrichtung um bei deren Projekte mitzuwirken. Das VR-GewinnSpar Azubi-Projekt gibt es bereits seit 2015. Bis heute wurde es bei zehn Institutionen umgesetzt. In diesem Jahr fiel die Wahl auf das Deutsche Rote Kreuz e. V. (DRK). Vier Azubigruppen halfen bei Blutspendenaktionen in Bad Wurzach, Isny, Leutkirch und Wangen. Von der Registrierung der Blutspender über die Betreuung während der Spende, bei der Essensausgabe oder der eigenen Blutspende – die Azubis waren überall im Einsatz.


Bei der Abschlussrunde zum diesjährigen VR-GewinnSpar Azubiprojekt bedankten sich die Vertreterinnen der Ortsgruppen Monika Brugger (Wangen im Allgäu), Gudrun Kaiser (Bad Wurzach) und Renate Kreil (Isny im Allgäu) für das Engagement der Auszubildenden (Claudia Gasafi vom Ortsverein Leutkirch im Allgäu war aufgrund von Vorbereitungen für das Kinderfest Leutkirch verhindert). Doch nicht nur das Rote Kreuz sondern auch die VBAO hat durch dieses Projekt einen großen Mehrwert: „Neben der theoretischen Ausbildung in der Bank ist es uns wichtig, dass auch die Sozialkompetenz unserer Auszubildenden gestärkt wird. Dafür eignet sich das VR-GewinnSpar Azubiprojekt hervorragend!“, erläutert Anja Fürst, Ausbildungsleiterin der VBAO.


Zum Abschluss des Projektes gab es für die vier Ortsvereine des DRK eine Überraschung: Jeder Verein bekam von den Auszubildenden einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro überreicht. Dieses Geld werden sie für eine neue Anschaffung nutzen. Für die Auszubildenden gab es von den Vertreterinnen der Ortsgruppen ein Buch des DRK. „Auch im kommenden Jahr werden wir an diesem tollen Projekt festhalten. Schon heute bin ich gespannt, welche Vereine oder gemeinnützigen Institutionen sich die Azubis dann aussuchen werden“, beendete Josef Hodrus, Vorstandssprecher der VBAO, die Veranstaltung.



Presseinformation und Bild Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok