polizei 578x235Leutkirch - +++ Beim Abbiegen zusammengestoßen +++  Lkw-Fahrer übersieht Motorroller +++  Auto zerkratzt +++ Alkoholisierter Autofahrer +++

 

 

Beim Abbiegen zusammengestoßen

Drei leicht Verletzte und Sachschaden von rund 12.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Dienstagmorgen gegen 06.15 Uhr auf der L 318. Der 19-jährige Lenker eines Seat hatte die Missener Straße von Urlau kommend befahren und war nach links in Richtung Leutkirch abgebogen, wobei er einen von links kommenden, bevorrechtigten 28-jährigen Fahrer eines Fiat Ducato übersah. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge erlitten der junge Mann sowie der 28-Jährige und dessen 33-jähriger Beifahrer leichte Verletzungen. Die total beschädigten und nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

 

Lkw-Fahrer übersieht Motorroller

Zum Glück nur leichtere Verletzungen erlitt ein 48-jähriger Motorrollerfahrer am Dienstagvormittag gegen 10.00 Uhr auf der B 465 bei Leutkirch. Der 59-jährige Lenker eines Sattelzuges hatte von der A 96 kommend in Richtung Reichenhofen abbiegen wollen. Als ihm ein Lkw-Fahrer, der auf die Autobahn einbiegen wollte, Zeichen zum Einfahren gab, fuhr der 48-Jährige los und übersah hierbei den in Richtung Reichenhofen fahrenden Zweiradlenker. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge im Einmündungsbereich stürzte der Rollerfahrer und verletzte sich an der Schulter. Er wurde deshalb vom Rettungsdienst zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden am Motorroller beläuft sich auf rund 800 Euro, der am Lkw auf etwa 200 Euro.

 

Auto zerkratzt

Sachschaden von rund 2.000 Euro hat ein unbekannter Täter angerichtet, der vermutlich in der Nacht zum Dienstag an einem beim Gebäude Sudetenstraße 9 abgestellten Audi sämtliche Karosserieteile sowie eine Seitenscheibe zerkratzte. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges in der Straße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, in Verbindung zu setzen.

 

Alkoholisierter Autofahrer

Anzeichen von Alkoholeinwirkung stellten Beamte des Polizeireviers am Dienstagabend gegen 20.50 Uhr bei einem 29-Jährigen fest, den sie in der Dorfstraße mit seinem Transporter kontrollierten. Nach einem positiven Alkoholtest, untersagten die Polizisten die Weiterfahrt des Mannes und zeigten diesen an. Der 29-Jährige hat nun mit einem Bußgeld, Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot zu rechnen.

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter