Urlau - Josef Rist aus Isny ist neuer Stadtmeister bei den Stadtmeisterschaften im Preisschafkopfen in Urlau. Die 31. Meisterschaften waren gut besucht. Vorstand Magnus Riedle begrüßte die Teilnehmer und wünschte allen ein gutes Blatt.

108 Spieler und Spielerinnen wurden zu Vierergruppen ausgelost. Die 27 Partien kämpften fair um Pokal und Preise. Nach 60 Spielen standen die Sieger fest.

1. Josef Rist aus Isny mit 157 Punkten – neuer Stadtmeister
2. Franz Schmidutz aus Aichstetten mit 136 Punkten
3. Hans Unglert aus Dietmannsried mit 135 Punkten

Die beste Dame war Agnes Person aus Leutkirch mit 118 Punkten, der älteste Teilnehmer Alfred Spitzer kam aus Isny mit 102 Punkten, der Jüngste mit 15 Jahren Lukas Fröhlich mit 104 Punkten kam auch aus Isny. Den Saupreis erspielte sich Robert Weiß aus Kempten mit 46 Punkten.

Ortsvorsteher Alois Peter nahm die Siegerehrung vor und überreichte Pokal, Urkunden und Geldpreise. Er bedankte sich bei den Spielern für das zahlreiche Kommen und wünschte allen eine gute Heimfahrt. Spielleiter Helmut Miller gab die weiteren Preise bekannt. Vorstand Magnus Riedle bedankte sich bei der Stadtverwaltung, den Firmen. Ein großes Dankeschön ging an die Organisatoren und allen Helfern vor und hinter der Theke.

Helmut Miller

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok