2015 11 30 JFHV HerlazhofenHerlazhofen - In seinem Jahresrückblick konnte Jugendsprecher Manuel Züge wieder über eine Vielzahl von Übungsdiensten zurückblicken. Auf dem Programm standen unter anderem der Berufsfeuerwehrtag und das Jugend Kreiszeltlager. Bild von links: Stv. Ortsvorsteher Wolfgang Thaler, Betreuer Manfred Müller, Stv. Abt.Jugendwart Reinhold Kraus, Abt. Jugendwart Simon Netzer, Stv. Jugendsprecher Jonas Öttinger, Jugendsprecher Tim Futscher, Kassier Jan Futscher, Schriftführer.

 

Schriftführer Jonas Öttinger betonte in seinem Bericht den Spaß, den sie beim spielerischen Lernen der Feuerwehrtätigkeiten haben. Zeigen konnten sie das Erlernte bei der gemeinsamen Übung der vier Jugendfeuerwehrabteilungen und beim Staffellauf in Willerazhofen, bei dem sie den ersten Platz unter den Jugendlichen erzielten.

In den Ausschuß wählten die Jugendlichen diese Vertreter: Tim Futscher als Jugendsprecher, Jonas Öttinger zu dessen Stellvertreter, Jan Futscher zum Kassier und Michael Burger zum Schriftführer.

Stv. Ortsvorsteher Wolfgang Thaler sieht in der Jugendfeuerwehr eine gute und wichtige Einrichtung der Feuerwehr. Er gratulierte den Jugendlichen, da es eine Ehre sei, bei der Jugendfeuerwehr dabei zu sein. Man könne hier viel lernen und Spaß haben.

Kommandant Michael Klotz blickte stolz auf die vergangenen Jahre Jugendfeuerwehr Herlazhofen zurück. Er hat Respekt vor jedem Betreuer, der sich zusätzlich in seiner Freizeit dafür engagiert. Klotz bedankte sich für die Unterstützung beim Kinderfest, Fahrzeugweihe in Willerazhofen und Quitscheentenrennen beim ALSO und dafür, dass die Jugendlichen so engagiert bei der Sache sind.

Die Jugendfeuerwehr Herlazhofen trifft sich alle zwei Wochen Montag´s um 18.00 Uhr zu ihren Dienstabenden. Es können bei uns Jungen und Mädchen ab 10 Jahren mitwirken. Das Einzugsgebiet erstreckt sich von Urlau bis Willerazhofen. Nähere Info: Netzer Simon 07567/209; Kraus Reinhold 07561/9097828

 

Bericht von Simon Netzer, Foto von M. Klotz

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok