11taekwandoGebrazhofen - Die Brüder Movsar und Mohammad Sulimanov konnten auf der offenen deutschen Meisterschaft im Kickboxen in Remseck am Neckar überzeugen. Movsar startete in der Disziplin Vollkontakt Kickboxen. Er konnte seinen Viertelfinalkampf klar gewinnen, scheiterte dann aber etwas unglücklich im Halbfinale. Platz drei für Movsar Sulimanov. Bild (v.l.n.r.): Mohammad Sulimanov, Frau Tappe vom MAGITA Laden, die die beiden Nachwuchssportler finanziell unterstützt und Movsar Sulimanov.

 

Mohammad startete in den Disziplinen Sambo und Vollkontakt Kickboxen. Er erkämpfte sich in der Disziplin Sambo den zweiten Platz und in der Disziplin Vollkontakt Kickboxen den ersten Platz. Finanziell unterstützt wurden die beiden jungen leutkircher Sportler von Frau Tappe die den MAGITA Laden in Leutkirch betreibt.

 

Bericht und Bild Julian Moik

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.