18dorftreff friesenhofen 1Friesenhofen - Das Projekt Dorftreff „Kulturcafé Alte Schule“ in Friesenhofen erhält eine „Leader“-Förderung von knapp 40.000 Euro. Vergangene Woche wurde die offizielle Bewilligung übergeben. Der Vorsitzende der Leader-Aktionsgruppe Württembergisches Allgäu, Kißleggs Bürgermeister Dieter Krattenmacher, übergab die Leader-Erläuterungstafel an Leutkirchs Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle und Friesenhofens Ortsvorsteher Christian Merk.

 

Maria Rigal, Geschäftsführerin der Leader-Geschäftsstelle in Kißlegg lobte das große bürgerschaftliche Engagement im Ort. Vor allem Gisela Buck und Bernhard Altenried seien die treibenden Kräfte für das Projekt. Im Erdgeschoss des alten Rathauses in Friesenhofen soll eine Begegnungsstätte in Form eines Kulturcafés entstehen und damit ein generationenübergreifender Treffpunkt für Bürger und Gäste in der Ortschaft geschaffen werden.

 

OB Henle dankte den Beteiligten für das große Engagement. „Unser Ziel ist es, dass man gemeinschaftlich und gut im Ort leben kann - dafür ist dieser Treffpunkt sehr wichtig“, so Henle. Insgesamt sind für die Umgestaltung und Umnutzung des Hauses rund 119.000 Euro veranschlagt. 60 Prozent werden dabei von der Stadt Leutkirch übernommen. Neben der Funktion als Dorftreff sollen die Räumlichkeiten künftig unter anderem auch für verschiedenste Veranstaltungen genutzt werden können.

 

 

Pressemitteilung der Stadt Leutkirch

Bild: Stadt Leutkirch

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok