Aitrach
- An der Abbauwand des Kiesgrubengeländes wurden von Mitarbeitern des Sand- und Kieswerks wiederholt Moto-Cross-Fahrer gesehen, die dies als Übungsgelände nutzen. Dies ist zum einen durch die Gefahr abrutschender Sandmassen lebensgefährlich und zum anderen auch durch die Nähe zu den Siedlungsbereichen der Uferschwalben aus Naturschutzgründen verboten.  Sollte es erneut zu Verstößen kommen, wird dies zur Anzeige gebracht.

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok