Aitrach +++ 1. Änderung des Bebauungsplans „Gewerbegebiet An der Chaussee, 1. Erweiterung" +++ 2. Änderung des Bebauungsplans „Gewerbegebiet An der Chaussee" +++ Aufstellung des Bebauungsplans „Gewerbegebiet An der Chaussee, 2. Erweiterung" +++

 

1. Änderung des Bebauungsplans „Gewerbegebiet An der Chaussee, 1. Erweiterung"

Der Gemeinderat der Gemeinde Aitrach hat am 24.11.2014 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 Abs. 1 BauGB beschlossen, den Bebauungsplan „Gewerbegebiet An der Chaussee, 1. Erweiterung" gemäß § 2 Abs. 1 BauGB in Verbindung mit § 1 Abs. 8 BauGB zu ändern und eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB durchzuführen.

Für den Planbereich ist das Plankonzept vom 17.11.2014 maßgebend. Es ergibt sich aus dem folgenden Kartenausschnitt:

 

Ziele und Zwecke der Planung

Mit der Änderung des Bebauungsplans sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die durchgehende Bebaubarkeit des bestehenden Betriebsgeländes der Unglehrt GmbH & Co.KG, Bauunternehmen, Memmingen, auf dem Grundstück 1393, auf dem ein Betonwarenwerk geplant ist, und dem östlichen Erweiterungsgrundstück 1388/2 geschaffen werden. Dafür soll die östliche Grünfläche entfallen und ein durchgehendes Baufenster zwischen dem bestehenden Betriebsgelände und der Erweiterungsfläche eingeführt werden. Des weiteren entfällt die im Bebauungsplan „Gewerbegebiet An der Chaussee, 1. Erweiterung" vorgesehene öffentliche Erschließung, da mit der jetzt vorgesehenen 2. Erweiterung der Gewerbefläche kein Erfordernis mehr für eine öffentliche Erschließung gegeben ist. Die Fläche der Fa. Wiegel wird über die bestehende Gewerbefläche erschlossen, die unmittelbar an die öffentliche Verkehrsfläche „An der Chaussee" angebunden ist. Die weiteren Gewerbeflächen werden ausschließlich von dem Betrieb der Fa. Unglehrt genutzt, welcher die Erschließung auf dem eigenen Grundstück privat herstellt.

Gegenstand der Änderung des Bebauungsplans „Gewerbegebiet An der Chaussee, 1. Erweiterung" ist:

- Änderung einer Grünfläche zu einer Gewerbefläche
- Änderung einer Verkehrsfläche in eine Gewerbefläche
- Änderung der Baugrenzen zur Herstellung einer zusammenhängenden überbaubaren Baufläche mit dem östlich geplanten „Gewerbegebiet An der Chaussee, 2. Erweiterung"

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung findet in Form einer Planauflage im Rathaus Aitrach, Schwalweg 10, 88319 Aitrach vom 27.11.2014 bis 29.12.2014 während der üblichen Öffnungszeiten statt. Dabei wird Gelegenheit zur Äußerung und zur Erörterung der Planung gegeben.

Aitrach, den 24.11.2014
Bürgermeisteramt

gez.

Thomas Kellenberger, Bürgermeister

 

 

2. Änderung des Bebauungsplans „Gewerbegebiet An der Chaussee"

Der Gemeinderat der Gemeinde Aitrach hat am 24.11.2014 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 Abs. 1 BauGB beschlossen, den Bebauungsplan „Gewerbegebiet An der Chaussee" gemäß § 2 Abs. 1 BauGB in Verbindung mit § 1 Abs. 8 BauGB zu ändern und eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB durchzuführen.

Für den Planbereich ist das Plankonzept vom 15.11.2014 maßgebend. Es ergibt sich aus dem folgenden Kartenausschnitt:

 

Ziele und Zwecke der Planung

Mit der Änderung des Bebauungsplans sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die durchgehende Bebaubarkeit des bestehenden Betriebsgeländes der Feuerverzinkerei der Wiegel Aitrach Feuerverzinken GmbH & Co. KG auf dem Grundstück An der Chaussee 5 (Flurstück 256/8) und dem südlichen Erweiterungsgrundstück 1388/1 geschaffen werden. Dafür soll die Fläche zum Anpflanzen mit Bäumen und Sträuchern im südlichen Bereich entfallen und ein durchgehendes Baufenster zwischen dem bestehenden Betriebsgelände und der Erweiterungsfläche eingeführt werden. Die Festsetzung der Stellung der baulichen Anlagen entfällt in diesem Bereich. Des weiteren entfällt die bisher im Bebauungsplan „An der Chaussee" vorgesehene öffentliche Erschließung, da mit der jetzt vorgesehenen 2. Erweiterung der Gewerbefläche kein Erfordernis mehr für eine öffentliche Erschließung gegeben ist. Die Fläche der Fa. Wiegel wird über die bestehende Gewerbefläche erschlossen, die unmittelbar an die öffentliche Verkehrsfläche „An der Chaussee" angebunden ist. Die weiteren Gewerbeflächen werden ausschließlich von dem Betrieb der Fa. Unglehrt genutzt, welcher die Erschließung auf dem eigenen Grundstück privat herstellt.

Gegenstand der Änderung des Bebauungsplans „Gewerbegebiet An der Chaussee" ist:

- Änderung einer Grünfläche zu einer Gewerbefläche
- Änderung einer Verkehrsfläche in eine Gewerbefläche
- Änderung der Baugrenzen zur Herstellung einer zusammenhängenden überbaubaren Baufläche mit dem südlich geplanten „Gewerbegebiet An der Chaussee, 2. Erweiterung"
- Festsetzung der Stellung der baulichen Anlagen entfällt in diesem Bereich

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung findet in Form einer Planauflage im Rathaus Aitrach, Schwalweg 10, 88319 Aitrach vom 27.11.2014 bis 29.12.2014 während der üblichen Öffnungszeiten statt. Dabei wird Gelegenheit zur Äußerung und zur Erörterung der Planung gegeben.

Aitrach, den 24.11.2014
Bürgermeisteramt

gez.

Thomas Kellenberger, Bürgermeister

 

 

Aufstellung des Bebauungsplans „Gewerbegebiet An der Chaussee, 2. Erweiterung"

Der Gemeinderat der Gemeinde Aitrach hat am 24.11.2014 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 Abs. 1 BauGB beschlossen, für den Bereich „Gewerbegebiet An der Chaussee, 2. Erweiterung" einen Bebauungsplan aufzustellen und eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB durchzuführen.

Für den Planbereich ist das Plankonzept vom 22.10.2014 maßgebend. Es ergibt sich aus dem folgenden Kartenausschnitt:

 

Ziele und Zwecke der Planung

Mit der Aufstellung des Bebauungsplans sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Erweiterung des Betriebsgeländes der Feuerverzinkerei der Wiegel Aitrach Feuerverzinken GmbH & Co. KG und der Erweiterung des Betriebsgeländes des geplanten Betonwarenwerkes der Unglehrt GmbH & Co.KG, Bauunternehmen, Memmingen, geschaffen werden. Es soll den Firmen ermöglicht werden alle betriebsnotwendigen Anlagen und Lagerflächen auf dem Gelände zu erstellen. Hierzu soll das Plangebiet als Gewerbegebiet nach § 8 BauNVO festgesetzt werden.

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung findet in Form einer Planauflage im Rathaus Aitrach, Schwalweg 10, 88319 Aitrach vom 27.11.2014 bis 29.12.2014 während der üblichen Öffnungszeiten statt. Dabei wird Gelegenheit zur Äußerung und zur Erörterung der Planung gegeben.

Aitrach, den 24.11.2014
Bürgermeisteramt

gez.

Thomas Kellenberger, Bürgermeister

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok