polizeiauto 600x342Aitrach - Drei leicht verletzte Verkehrsteilnehmer und ein Gesamtsachschaden von rund 30.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich  am Samstag gegen 18.00 Uhr auf der L 260 ereignet hat. Ein  20-jähriger Mercedes-Benz-Lenker befuhr die Landesstraße vermutlich  mit nicht angepasster Geschwindigkeit und geriet auf der  schneebedeckten Fahrbahn in einer Rechtskurve auf die Gegen fahrspur. 

 

 

Durch Bremsen und Gegenlenken konnte er zwar ein Abkommen von der  Fahrbahn verhindern, kollidierte jedoch mit einem entgegenkommenden 28-jährigen Renault-Fahrer. Eine 18-jährige Bei-fahrerin des  Mercedes-Lenkers wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus  gebracht. Die nicht mehr fahrbereiten Pkw wurden abgeschleppt.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok