Aichstetten
- Auch Stellvertreter Bruno Fleck wird von den Mitgliedern der Feuerwehr Aichstetten wiedergewählt – Erfahrene Kameraden werden verabschiedet. (Foto: Diese Aichstettener Feuerwehrmänner wurden für ihr Engagement befördert oder geehrt. Links Kreisbrandmeister Norbert Fesseler.)


Am Freitag, dem 20.03.2015 fand sich die aktive Mannschaft der Feuerwehr Aichstetten zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung im ortsansässigen Feuerwehrhaus ein. Kommandant Hermann Deyringer konnte außer seiner zahlreich erschienenen Mannschaft auch Bürgermeister Dietmar Lohmiller, den stellvertretenden Kreisbrandmeister Norbert Fesseler, die stellvertretende Bereitschaftsleiterin des DRK´s Rosi Netzer, die Ehrenfeuerwehrkommandanten und -männer, den Jugendfeuerwehrausschuss und den Vorsitzenden der Altersabteilung der Feuerwehr Aichstetten begrüßen.

Großes Lob von Bürgermeister Dietmar Lohmiller haben die Mitglieder der Feuerwehr bei ihrer Jahreshauptversammlung erhalten. Es fehle an gar nichts, stellte das Gemeindeoberhaupt stolz fest. Damit meinte Dietmar Lohmiller nicht die materiellen Dinge, die Floriansjünger für ihre Arbeit brauchen, sondern sein Lob galt den Männern und Frauen, die mit ihrem Gemeinschaftssinn, ihrem hohen ehrenamtlichen Engagement und der flexiblen Einsatzbereitschaft die Feuerwehr in Aichstetten zu einer sehr gut funktionierenden Truppe machen.

Hermann Deyringer zeigte sich stolz auf seine Kameraden in seinem Tätigkeitsbericht. Gemeinsam mit ihnen kann der Feuerwehrkommandant auf insgesamt zehn erfolgreich verlaufene Einsätze im vergangenen Jahr zurückblicken. Regelmäßige Proben und Schulungen schweißen die Mitglieder aufeinander ein und integrieren die Neuen schnell.

Schriftführerin Susanne Schoder berichtete über kameradschaftliche Tätigkeiten. Kassier Werner Bühler verkündete einen ordentlichen Kassenstand. Die vorbildliche Führung der Feuerwehrkasse wurde von den Kassenprüfern bestätigt. Einen detaillierten Einblick über die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr berichtete die Jugendfeuerwehrwart Rainer Benedickt. Auch die Altersabteilung gab einen kurzen Überblick über ihre Aktivitäten im vergangenen Jahr.

Unter Leitung von Dietmar Lohmiller wurde der Vorstand ohne Gegenstimmen von der Mannschaft entlastet.
Einstimmig wurde Hermann Deyringer in sein Amt als Feuerwehrkommandant wieder gewählt. Auch sein Stellvertreter Bruno Fleck bleibt im Amt. Für weiter fünf Jahre wird das eingespielte Team die Feuerwehrmannschaft führen.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung durfte Hermann Deyringer vier seiner Jugendfeuerwehrmänner (Markus Hau, Cornelius Heinle, Nicolai Schindler, Marc Weißenburger) in den aktiven Dienst befördern. Drei erfahrene Kameraden (Rainer Benedickt, Maximilian Forstner, Klaus Vollmer) wurden von Feuerwehrmännern zu Löschmeistern befördert.

Insgesamt vier Floriansjünger wurden für 25 Jahre aktiven Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr geehrt. Kreisbrandmeister Norbert Fesseler übergab den zu ehrenden Feuerwehrmännern eine Urkunde des Innenministeriums. Außerdem überreichte Norbert Fesseler das Feuerwehrehrenzeichen des Landes Baden Württemberg in Silber. Seit 25 Jahren dabei sind Hermann Deyringer, Herbert Fleck, Peter Kloos und Edgar Mendler. Ebenfalls erhielten die Kameraden für 30 Jahre (Michael Angerer, Stefan Loriz) und für 35 Jahre (Josef Wagner, Werner Bühler, Franz Zeh) aktiven Dienst von ihrem Feuerwehrkommandanten als Anerkennung für ihren Einsatz ein Präsent.

Drei erfahrene Kameraden wurden von den Brandmeistern der Gemeinschaft und Bürgermeister Dietmar Lohmiller verabschiedet. Herbert Fleck, Josef Wagner und Bruno Ziesel haben den aktiven Dienst aufgegeben. Hermann Deyringer bedankte sich bei den scheidenden Kameraden besonders für ihren Einsatz in den vergangenen Jahrzenten. Bruno Ziesel wurde in diesem Zusammenhang zum Ehrenfeuerwehrmann ernannt.

Die vor fünf Jahren ins Leben gerufene Jugendfeuerwehr freut sich über die rege Beteiligung des Nachwuchses. Dafür bedankte sich Hermann Deyringer bei Initiatorin und Feuerwehrkameradin Verena Milz. Die neue Führungsspitze der Jugendfeuerwehr besteht fortan aus Rainer Benedickt und Robin Vollmer.
 

S. Schoder (Schriftführer der Feuerwehr Aichstetten)

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.