polizeiauto 600x342Aichstetten - Wie eine 85-jährige Frau der Polizei mitteilte, wurde sie am Mittwoch gegen 12.00 Uhr von einer angeblichen Nichte angerufen, die sie um einen Kredit im fünfstelligen Bereich bat. Die Frau merkte sofort, dass es sich nicht um ihre richtige Nichte handelte und verweigerte die Geldzahlung. Daraufhin kam ein Mann an das Telefon und gab sich als Polizeibeamter aus.

 

Er forderte sie zur Zahlung des genannten Betrags aus und setzte sie unter Druck. Die 85-Jährige fiel jedoch nicht auf den Betrug rein und beendete das Telefonat.

 

Informationen zu der Betrugsmasche "Enkeltrick" sowie weiteren Betrugsphänomenen und Tipps, wie man sich davor schützen kann, finden sich im Internet auf der Seite der Polizeilichen Kriminalprävention unter www.polizei-beratung.de.

 

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Konstanz

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok