polizei 578x235 Aichstetten - Bei einer Verkehrskontrolle am Freitag gegen 18.00 Uhr nahmen Beamte der Fahndungsgruppe auf der A 96 an der Anschlussstelle Aichstetten in einem Reisebus deutlich Marihuanageruch wahr. Die Insassen wurden aus dem Bus gebeten und ein Rauschgiftspürhund der Polizei suchte die Personen und deren Gepäck ab. Bei einer Handtasche einer Reisenden reagierte der Hund, weshalb die Handtasche durchsucht wurde. Da in dieser nichts Verdächtiges aufgefunden wurde, nahmen die Beamten den Sitzplatz der jungen Frau genauer unter die Lupe. Hierbei konnte unter ihrem Sitzplatz eine Tüte mit rund drei Gramm Marihuana aufgefunden werden. Wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz muss sich die 21-jährige Frau nun verantworten.

 

Pressemitteilung Polizeipräsidium Konstanz

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok