polizei 578x235Aichstetten - Eine schwer verletzte Person sowie Sachschaden von rund 20.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Freitag gegen 16.00 Uhr auf der L 260.


Ein 24-jähriger Autofahrer wich nach eigenen Angaben einem unachtsam auf die Fahrbahn tretenden Fußgänger aus, touchierte dabei zwei Verkehrsschilder, überfuhr einen Leitpfosten und prallte gegen einen Baum. Anschließend verließ der Passant unerlaubt die Unfallstelle. Der durch die Kollision verletzte Autofahrer musste von hinzugerufenen Rettungssanitätern zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.


Die alarmierte Feuerwehr leistete technische Hilfe und beseitigte auslaufende Betriebsstoffe an der Unfallstelle. Der nicht mehr fahrbereite Mercedes-Benz Vito musste durch einen Abschleppdienst geborgen und abtransportiert werden. Zeugen, insbesondere der unbekannte Fußgänger, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang und den Beteiligten machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu melden.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok