ZB Aichstetten

Aichstetten - Einen rauschenden Zunftball hat die Narrenzunft Aichstetten am Freitagabend in der heimischen Festhalle gefeiert. Schon früh am Abend füllte sich die närrisch dekorierte Halle mit ebenso närrisch verkleidetem Partyvolk. Die Moderatoren Panda (Anna Reiss) und Hube (Bernhard Ranz) führten gekonnt durch das Programm.

Die Gäste ließen sich bei einer ersten Stimmungsrunde der Band „Musicdreams" zum Singen und Klatschen mitreißen. Die „Goisterhund", „Wilder Jäger" und „Oißaweibla" starteten das Programm und legten einen actionreichen Maskentanz hin, der in einer eindrucksvollen Pyramide aus Hästrägern gipfelte. Mit einem Westerntanz als Zugabe verabschiedete sich die heimische Zunft mit viel Beifall von der Showbühne. Verantwortlich für die Chorografie war Claudia Schmid.

Die Girls der Gruppen "Chatterbox" aus Kirchdorf zeigten unter dem vielsagenden Wortlaut „Helden wie wir" einen fetzigen Showtanz. Zwischen den Showeinlagen spielte die Band „Musicdreams" aus dem Illertal und ließ mit ihrer Stimmungsmusik die Tanzfläche vor der Bühne schnell voll werden.

Einen weiteren Showtanz zeigte die Victory-Tanz-Gruppe aus dem bayrischen Burgau. Als musikalischer Höhepunkt zog kurz vor Mitternacht die Guggenmusik Isny in die Festhalle ein. Das Publikum hielt es nicht mehr auf den Plätzen, die Gäste feierten alle schön mit. Gesungen und getanzt wurde bis in weit in den frühen Morgen. 

 

Text und Fotos Josef Hanss

Zum Bildalbum

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok