Franziskanerinnen ReuteReute - Am kommenden Mittwoch, 27. Januar, ist Landfrauentag im Kloster Reute. Der Tag beginnt um 9.00 Uhr mit einer Eucharistiefeier in der Franziskuskapelle. Nach der Heiligen Messe stellt sich Daniela Schweikhart, die neue Leiterin des Ernährungszentrums Oberschwaben, vor. Um 10.30 Uhr spricht Renate Klein im Vortragsraum des Klosters zum Thema „Die Macht der Worte“. Nach dem gemeinsamen Mittagessen spricht Elisabeth Hiepp zum Thema „Glücklich und zufrieden, gibt es das?“ Veranstalter des Begegnungstages ist die Landfrauenvereinigung des Katholischen Deutschen Frauenbundes. Die Leitung des Tages haben Christine Dorn-Bohner, Anita Knab, Gerlinde Kurz, Maria Rundel und Susanne Völkle inne. Kostenbeitrag: 5 €. (rei)

Landkreis RavensburgKreis Ravensburg – Mit der AbfallApp bietet das Landratsamt den Bürgerinnen und Bürgern im Kreis einen neuen kostenlosen Service an: Die AbfallApp informiert rund um das Thema Müll, vom Abfall-ABC über die Abfuhrtermine der Restabfall- und Biotonnen bis zu den Standorten der Wertstoffhöfe. Wer will, kann sich über die App auch an die Abfuhrtermine erinnern lassen, so das Abfallwirtschaftsamt in einer Pressemitteilung.

feuerwehr
Bei unserem Video-Dreh zu unserem Titel „S.O.S“, der Part auf dem aktuellen Album und Teil unserer Solotournee 100.000 Volt ist, kamen wir zum ersten mal aktiv mit einer Feuerwehr-Mannschaft in Berührung.

Landratsamt 300Landkreis Ravensburg - Wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt sinken, steigt das Risiko, dass die Bioabfälle an Wand und Boden der Biotonne festfrieren. Damit sich die Biomülltonne auch in dieser Zeit problemlos und vollständig entleeren lässt, hat das Abfallwirtschaftsamt im Ravensburger Landratsamt nachfolgend einige Tipps zusammengestellt.

Polzeiauto280Kisslegg - Offensichtlich infolge eines Fahrfehlers verursachte am Sonntagmittag gegen 12.30 Uhr ein 21 Jahre alter Lenker eines VW Polo auf der K 8025 von Düren in Richtung Dettishofen fahrend einen Unfall. In einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und geriet ins Schleudern. In der Folge prallte er gegen einen entgegenkommenden VW einer 28-jährigen Frau. Glücklicherweise blieben beide Personen unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 4.500 Euro. Zur Bergung der nicht mehr fahrbereiten Pkw erfolgten verkehrslenkende Maßnahmen.

DSC08630










Ravensburg (gc) – Ein lustiger Abend im Kreis von Bekannten, es wird getanzt und es fließt auch das eine oder andere Glas Alkohol. Aber manchmal endet eine fröhliche Feier in einem Alptraum. Unsichtbare Drogen, so genannte „K.o.-Tropfen“, in Drinks enthemmen und schalten zugleich die Erinnerung an Erlebtes aus. Neues bleibt nur für wenige Minuten im Gedächtnis - mit fatalen Folgen.

AAP560Kisslegg - Eine verletzte Person und ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 18.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochmorgen gegen 07.30 Uhr auf der A 96 zwischen den Anschlussstellen Kißlegg und Leutkirch-Süd.

Gerster

Aitrach/Leutkirch/Kißlegg - Der Biberacher SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster freut sich, dass das ZDF am Mittwochabend erneut über die Diskussion zum Tempolimit auf dem baden-württembergischen Teilstück der A96 berichtet. (Das Kamerateam um Simone Müller (r.) interviewt Martin Gerster MdB in Aitrach)

AfDLandkreis Ravensburg - Der Ravensburger Landrat Harald Sievers hat gegenüber der Presse seine tiefe Sorge bezüglich der starken Einwanderung nach Deutschland und in unseren Landkreis zum Ausdruck gebracht. „Das Jahr 2016 darf kein zweites 2015 werden. Mir fehlt die Phantasie, mir vorzustellen, was passiert, wenn die Migration ungebrochen anhält“, äußerte er gegenüber der Schwäbischen Zeitung.

LinkeLandkreis Ravensburg - Nach einem Bericht der Schwäbischen Zeitung („Das Jahr der Flüchtlinge“, 02. Januar 2016) fordert Landrat Harald Sievers eine Begrenzung und Reduzierung der Anzahl geflüchteter Menschen in den Landkreis Ravensburg.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok