Volle Reihen beim ersten Treffen des Kisslegger Helferkreis Asyl

Kißlegg - Insgesamt 44 Bürgerinnen und Bürger versammelten sich am 1. Oktober zur ersten Zusammenkunft des Kißlegger Helferkreis Asyl im Neuen Schloss Kißlegg. Hierunter befanden sich auch Vertreter der beiden Pfarrgemeinden. Die Informationsveranstaltung wurde begleitet durch Bürgermeister Dieter Krattenmacher, der Leiterin des Ordnungsamts Eva Sauter, den Migrationsbeauftragten des Landkreis Ravensburg Markus Thiel sowie der hauptamtlichen Sozialarbeiterin Thaddiana Stuebing. Kißlegg erwartet die Ankunft der ersten Flüchtlinge aus Gambia, Syrien und Serbien am 9. Oktober.

EnergieagenturLandkreis Ravensburg - Im Rahmen der Oberschwabenschau Ravensburg startet die Energieagentur Ravensburg in Zusammenarbeit mit den Landkreisen Ravensburg, Biberach, Bodenseekreis und Sigmaringen erstmals eine großangelegte Bürgerbeteiligungs-Aktion in den Landkreisen. Dabei dürfen und sollen sich so viele Bürger wie möglich beteiligen und ihre Ideen zu den Bereichen: Zukunftsfähige Energieversorgung, Energieeinsparung, Demografischer Wandel, Klimawandel, Versorgungssicherheit und zukünftige Mobilität miteinbringen.

polizei 200 Landkreis Ravensburg/Konstanz/Sigmaringen und Bodenseekreis -  Trotz aller Warnungen und umfangreicher Ankündigungen der Medien waren im Bereich des Polizeipräsidiums Konstanz 1.232 Fahrzeuglenker zu schnell unterwegs. Allerdings bewegten sich, wie schon im Vorjahr, die meisten Geschwindigkeitsverstöße im Verwarnungsgeldbereich. Lediglich zehn Fahrer haben mit einem Fahrverbot zu rechnen. Mit einer Beanstandungsquote von 3,3 Prozent, lag diese geringfügig höher als im vergangenen Jahr.

Gerster

Kißlegg (jb) - Auf Einladung von MdB Martin Gerster ist unter dem Titel „Baden-Württemberg auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft" jetzt der Landesbehindertenbeauftragte Gerd Weimer zu einer Diskussion im Kißlegger „Ochsen" zu Gast gewesen.

juergen weinig 560 Kißlegg - Ein fester Termin für Kunstbegeisterte: Vom 25. Oktober bis 8. November 2014 füllen die Kißlegger Kunstwochen das Neue Schloss Kißlegg mit künstlerischem Leben. Das breite Kursangebot namhafter Dozenten, reicht von der Malerei über die Radierung und die Bildhauerei bis hin zur Literatur und richtet sich an Einsteiger wie auch an Profis. Open Studios, Atelierbesuche und interessante Fachvorträge runden das Programm ab. Im Bild der Lyriker Jürgen Weinig, Mitorganisator der Kunstwochen.

schutzuebung vs560

Landkreis Ravensburg -  Im Landkreis Ravensburg fand eine kreisweite alle fünf Jahre vorgeschriebene Katastrophenschutz-Vollübung statt. An sechs unterschiedlichen Übungsszenarien, verteilt auf den gesamten Landkreis mussten Feuerwehren, THW, Polizei und Rettungsdienste ihre Einsatzfähigkeitunter Beweis stellen.

Landestag Verkehrssicherheit

Konstanz/Kißlegg - Beim diesjährigen Landestag der Verkehrssicherheit am 13. September in Konstanz, wurden erneut herausragende Verkehrssicherheitsprojekte mit attraktiven Preisen prämiert. Beim Schulkunst-Wettbewerb konnte die Klasse 7c der Realschule Kißlegg mit ihrer kreativen Fahrradhelm-Collage punkten. Strahlende Sieger. (V.l.n.r.) Ingo Lenßen, ein Vertreter des Volksbank-Gewinnspiels, Ruth Müller (Lehrerin), Sonja Armbrust, Franziska Jäger, Jana Schneider, Fatma Cankaya, Mariella Rude und Innenminister Reinhold Gall.

vs560

Kißlegg - Tag des Handwerks am 20. September: Zu Besuch bei Metallbauermeister Manfred Bader, der vor wenigen Wochen mit der „Sonderanerkennung Handwerk" im Rahmen des Ravensburger Innovationspreises ausgezeichnet wurde. Bild: Stolze Preisträger: Manfred Bader (Mitte) umringt von seinem Innovationsteam und Kißleggs Bürgermeister Dieter Krattenmacher am Abend der Preisverleihung.

vs200Kißlegg - Am 1. September war für vier neue Auszubildende der erste Tag bei der Gemeinde Kißlegg: Verena Häge macht in der Verwaltung ihre dreijährige Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. Diana Ludescher und Julia Buchmann schließen ihre vierjährige Ausbildung zur Erzieherin mit einem Jahr als Anerkennungspraktikantin im Kindernest bzw. Kindergarten Immenried ab.

Baden WuerttembergTübingen - Schülerzahlen, Lehrereinstellung und Unterrichtsversorgung im Schuljahr 2014/15 - Im kommenden Schuljahr 2014/15 werden an den öffentlichen Schulen im Regierungsbezirk Tübingen 237 733 Schülerinnen und Schüler von 19 871 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok