19Immenried

Immenried - Beim gemeinsamen Benefizkonzert mit geistlichen Liedern zugunsten der Kirchenrenovierung von St. Ursula in Immenried wusste der mit GastsängerInnen aus Kisslegg und Arnach verstärkte Kirchenchor ebenso zu überzeugen wie der Immenchor, dem aus dem früheren Immenrieder Landjugendchor entstandenen Frauenchor. (Kirchenchor und Immenchor beim gemeinsamen „Tears in Heaven" , dirigiert von Marianne Müller (links))

19gipfeltreffen

Eintürnen - Vier klasse Musikgruppen sorgten beim musikalischen Gipfeltreffen für eine tolle Stimmung in der Festhalle Eintürnen. Für die erstmals ausgetragene Veranstaltung konnte man der Trachtenkapelle Eintürnen nur gratulieren.  Bild: Tongebräu beim Heimspiel v.l.n.r. Berthold Leupolz, Roland Weber, Günter Stephan und Heinz Schele

CDU Bezirksparteitag

Bad Wurzach - Beim 40. Bezirksparteitag der CDU im Kurhaus in Bad Wurzach gab es nach dem verbalen Kräftemessen der beiden Bewerber um die Kretschmannnachfolge für die nächste Landtagswahl, Landtagspräsident Guido Wolf (Im Bild links) und dem CDU-Landesvorsitzenden Thomas Strobl (Im Bild rechts) als Schwerpunktthema „Wie stehen wir Christdemokraten zur Sterbehilfe?" Prominente Gastredner und deren Standpunkt sorgten für eine lebhafte Podiumsdiskussion.

Junge Union Bad Wurzach - Bezirksparteitag der CDU Württemberg-Hohenzollern. Am vergangenen Samstag fand in Bad Wurzach der mitgliederoffene Bezirksparteitag der CDU Württemberg-Hohenzollern statt. Dabei konnte sich auch der Bezirksverband der Junge Union (JU) unter dem Punkt allgemeine Anträge stark positionieren. Für den Nachwuchs der Union stand dabei das Thema Bildung im Mittelpunkt.

OSKRavensburg (wil) – Die Oberschwabenklinik und das Gesundheitsamt des Landkreises Ravensburg sind darauf vorbereitet, sollte im Kreisgebiet ein Ebola-Verdacht auftreten. „Alle Experten sind zwar unverändert der Ansicht, dass ein solcher Fall extrem unwahrscheinlich ist", sagt Dr. Jan-Ove Faust, Direktor Medizin und Behandlung der OSK. „Aber wir sind vorsichtig. Gerade die jüngsten Nachrichten aus den USA oder Spanien zeigen uns, dass wir auf jede Eventualität vorbereitet sein müssen."

GALBaden Württemberg - Die Aussagen von Herrn Schockenhoff sind ein weiteres Glied in der Kette der Beschwichtigungen und Nebelkerzen. Der Bund bringt in seinen Schreiben klar zum Ausdruck, dass aus seiner Sicht die haushaltsrechtlichen Voraussetzungen für eine Finanzierungsvereinbarung nicht gegeben sind. Im Klartext heißt dies: Bundesminister Dobrindt will kein Geld in seinen Haushalt einstellen. Das Land hingegen hat seinen freiwilligen Finanzierungsanteil längst im Haushalt abgesichert. Es geht also, wenn man will. Aber der Bund will offenbar nicht.

Polizei PresseinfoLeutkirch/Aichstetten/Kißlegg +++ Versuchter Einbruch und zahlreiche Verkehrsunfälle +++

Junge UnionLandkreis Ravensburg - Eine schnellere und unbürokratischere Hilfe für Flüchtlinge fordert die Junge Union im Kreis Ravensburg. Nach einem Gespräch mit Josef Rief MdB und Bad Wurzachs Bürgermeister Roland Bürkle sieht der Stellvertretende Kreisvorsitzende Ferdinand Reiter vor allem die Landesregierung am Zug: „Die Menschen haben kein Verständnis dafür, wenn Asyl-Verfahren Monate lang dauern und Flüchtlinge in Container-Siedlungen wohnen müssen.

Polizei PresseinfoKißlegg - Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag zwischen 15.10 Uhr und 15.20 Uhr auf der Landesstraße L 265. Eine 32-jährige Lenkerin eines Hyundai fuhr in Richtung A 96, Anschlussstelle Kißlegg, von Kißlegg kommend.

Landkreis-Ravensburg Kreis Ravensburg – Ab 1. November gelten nach nunmehr sechs Jahren neue Taxitarife im Landkreis Ravensburg. Der Grund hierfür liegt insbesondere in den allgemeinen Kostensteigerungen der vergangenen Jahre sowie den Steigerungen, die durch das Tariftreue- und Mindestlohngesetz des Landes Baden-Württemberg auch im Bereich des Taxigewerbes verursacht werden.