OTG Oberschwäbische BarockstrasseRegion - Der Sieger im Wettbewerb um die sechste Modellregion im BMWi-Projekt „Die Destination als Bühne: wie macht Kulturtourismus ländliche Regionen erfolgreich?“ steht fest: Die Oberschwaben Tourismus GmbH (OTG) machte mit der Oberschwäbischen Barockstraße das Rennen und setzte sich gegen starke Mitbewerber durch. Bild: Das gesamte Team der OTG freut sich über die Auszeichnung. Von l. n. r.: Geschäftsführerin Daniela Leipelt, Dagmar Haug, Stefanie Igel, Sandra Bartschinski und Stefanie Negd © Oberschwaben Tourismus GmbH

Biberach/Bad Waldsee - Der Bund der Landjugend Württemberg-Hohenzollern e.V. (BdL) mit Sitz in Bad Waldsee nahm bei seiner Landesversammlung vom 18. – 19. November 2017 in der Jugendherberge in Biberach das Thema „Landjugend –Wer, wie, was? WüHo fragt warum!“ unter die Lupe.

logo baden wuerttembergKisslegg - Regierungspräsidium Tübingen leitet Planfeststellungsverfahren für die Beseitigung von zwei schienengleichen Bahnübergängen bei Herrot und Lanzenhofen und den ersatzweisen Bau eines neuen Bahnübergangs (K 7905 / K 7910) ein.

20zuechter

Bad Waldsee – Die Bundesjungzüchterschau, der Höhepunkt der deutschen Braunvieh-Jungzüchter, fand an diesem Samstag in der Versteigerungshalle in Bad Waldsee statt. Gemeldet waren 34 Kälber für den Bambiniwettbewerb, 41 Rinder für den Rinderwettbewerb sowie 46 Erstmelkkühe, 26 Zweitkalbskühe und 25 Drittkalbskühe. (Im Bild: Braunviehkönigin Beate Bühler als Preisrichterin beim Bambiniwettbewerb)

AAPresse 200Ravensburg (ots) - Das Polizeipräsidium Konstanz warnt Unternehmen aus aktuellem Anlass vor einem als "Chef-Masche" bekannten Betrugsphänomen. Kürzlich wurde eine Mitarbeiterin einer Ravensburger Firma vermeintlich von der Geschäftsführerin des Unternehmens per Mail kontaktiert und um die Überweisung einer fünfstelligen Summe gebeten. Die Mitarbeiterin wurde misstrauisch und fragte bei der Geschäftsführerin nach, wobei sich herausstellte, dass diese tatsächlich nicht die Absenderin der Mail war. Bei der Überprüfung seitens der Polizei wurde ermittelt, dass die Mail über einen nigerianischen Server gesendet wurde.

buerkle200

Bad Wurzach - Roland Bürkle wird im kommenden Frühjahr nicht mehr zur Wahl als Bürgermeister der Stadt Bad Wurzach antreten. Die Entscheidung sei ihm nicht leicht gefallen, da er Bad Wurzach auch viel verdanke. Er wolle allerdings mit 53 Jahren und nach mehr als 25 Jahren im Amt des Bürgermeisters noch einmal eine neue berufliche Orientierung annehmen.

171107 OH DSCF3287

Ravensburg – Dem Thema verborgenen Orte im Landkreis näherten sich die Autoren wieder aus verschiedenen Blickwinkeln. In diesem Jahr waren diese etwas Besonderes, nämlich alles Volontäre von Schwäbisch Media, die im Rahmen ihrer Ausbildung die Möglichkeit hatten, einen eigenen Beitrag für den diesjährigen Band zu liefern. (Im Bild v.l.n.r. Hendrik Groth, Heinz Pumpmeier, Marlene Gempp, Sebastian Heilemann, Christian von der Heydt, Andreas Müller. Helena Golz, Trägerin des dritten Preises war verhindert)

Kißlegg - Das Jahreskonzert des Jugendblasorchesters (JBO) und des Musikvereins Kißlegg war einmal mehr ein Leckerbissen für die blasmusikbegeisterten Besucher in der Festhalle von Kißlegg. Beide Dirigenten, Christoph Dürr vom JBO und Thomas Räth, hatten ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt und mit ihren Musikern exzellent dargeboten.

17 siegerehrung

Kißlegg - Es waren knapp 50 Brieftaubenfreunde an der Siegerehrung der Reisevereinigung Bodensee e.V. in Kißlegg anwesend. Der frisch gekürte RV-Meister im Regionalverband 701 auf der Westrichtung, Sepp Weiland, konnte sich in 12 Meisterschaftsflügen durchsetzen. Die Meisterschaft entschied er mit 49 Preisen, 16657 km und 2787,13 As-Punkte und verwies die Schlaggemeinschaft Maucher + Kiefer Frank sowie Gerhard Klawitter auf die Plätze 2 und 3.

170921 OH DSCF2927

Bad Waldsee - Die Waldseer Wirte laden zur 35. Internationalen Spezialitätenwoche vom 4.-19. November in Bad Waldsee und Umgebung ein. 13 Reiseziele mit ausgewählten Köstlichkeiten aus ganz unterschiedlichen Regionen haben die Köche ausgewählt. Von Österreich nach Südtirol, von Nordamerika nach Mexiko und Brasilien geht die kulinarische Reise nach Polen, Irland, Italien, dem Orient und bis nach Südafrika.