Theater 

Immenried - Mit „Schau nicht unters Rosenbeet “ der rabenschwarze Komödie des englischen Schriftstellers Norman Robbins, hat sich der Nachwuchs des Theaterverein Immenried in diesem Jahr für ein etwas anderes Theaterstück entschieden. Das „Rosenbeet“ ist eine skurrile Krimikomödie - eine Stilmischung aus Edgar Wallace, Agatha Christie und der Adams Familiy. Erstklassige schauspielerische Leistungen faszinierten das Publikum.

brandkisslegg

Kißlegg/Kebach - Gleich zwei Einsätze wegen Blitzeinschlag waren am Mittwochabend im Gemeindebereich Kißlegg zu verzeichnen. Im Weiler Kebach brannte ein Ökonomiegebäude komplett nieder.

Arnach - Der SV Arnach war erneut Gastgeber für das Finale des Bezirkspokals. Auch in diesem Jahr bot die hervorragende Sportanlage einen würdigen Hintergrund für das Finale. Zuerst trafen die Damen aus Eglofs/Heimenkirch und Immenried aufeinander, danach folgte das Herren Finale bei dem der SV Bergatreute auf den FC Leutkirch traf.

Immenried - Der Sportverein Immenried lädt alle Freunde des Kartenspiels zu seinem traditionellen Tarockturnier ein. Gespielt wird am Samstag, den 21. März 2014 ab 19.45 Uhr im Vereinsheim des SV Immenried. Anmeldeschluss ist am Samstagabend um 19.30 Uhr.
Mitspielen darf Jedermann/frau. Die Startgebühr beträgt 10 Euro. Es winken interessante Sach- und Geldpreise. Die Startgebühr wird komplett ausgeschüttet. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und wünschen allen Kartenspieler viel Erfolg.

01Turniersieger

Kißlegg/Immenried - Das vom Sportverein Immenried am vergangenen Samstag in der Kißlegger Sporthalle bei der Realschule veranstaltete 1. internationale Fußballturnier für D- und C-Jugendmannschaften aus Österreich und Deutschland dürfen die Veranstalter um Turnierleiter Berthold Vetter, Jugendleiter Markus Kling und das ganze Organisationsteam als riesigen Erfolg verbuchen. Im Bild das Siegerteam D-Jugend Blum FC Höchst

27theater-immenried

Immenried - Weihnachtszeit ist auch Theaterzeit, so auch in Immenried. Mit Hokus Pokus von Curt Goetz brachte Regisseur Christian Schmid und sein Ensemble vom Theaterverein wieder ein Stück großer deutscher Theatergeschichte auf die Bühne der Turn- und Festhalle Immenried. Bild: Die Anwälte stellen den Bootsunfall nach.

Immenried - Noch zwei Wochen bis zur Premiere des Stückes „Hokuspo-kus“. Die Schauspieler und Bühnenbauer des Theater Immen-ried e. V. intensivieren nochmals die Vorbereitungen und die Probenarbeiten, um an den letzten Ecken und Kanten der Darbietung zu feilen, damit in den knapp zwei Wochen zwischen dem Stefans- und dem Drei-Königs-Tag alle Zuschauer auf das Beste unterhalten werden.

19Immenried

Immenried - Beim gemeinsamen Benefizkonzert mit geistlichen Liedern zugunsten der Kirchenrenovierung von St. Ursula in Immenried wusste der mit GastsängerInnen aus Kisslegg und Arnach verstärkte Kirchenchor ebenso zu überzeugen wie der Immenchor, dem aus dem früheren Immenrieder Landjugendchor entstandenen Frauenchor. (Kirchenchor und Immenchor beim gemeinsamen „Tears in Heaven" , dirigiert von Marianne Müller (links))

Immenried - Nach den Sommerferien startet der Frauenturnverein mit seinem 2. Rückenfit-Kurs unter der Leitung von Claudia Galikowski: „Rückenfit, ein abwechslungsreiches Ganzkörpertraining mit Schwerpunkt der Bein-, Rücken- und Bauchmuskulatur sowie Elemente aus Yoga und Pilates für einen entspannenden Abschluss der Stunde."

03theater-immenried vs560

Immenried - Wer kennt sie nicht „Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn" des berühmten amerikanischen Autors Mark Twain. Unter der Marke „Theater unter der Linde" spielte die Jugendabteilung Young Stage des Immenrieder Theatervereins im Schulhof der Grundschule dieses Stück über Freiheit und Abenteuer so herzerfrischend und unbekümmert, daß nur das Wetter verhinderte, daß nicht alle Aufführungen ausverkauft waren.