polizeiauto 600x342KreisRavensburg - Raubüberfall auf Tankstelle I Geschwindigkeitskontrolle I Verkehrsunfall mit leicht verletzter Fahrzeugführerin I Ruhestörung I Mülleimerbrand I Unfallflucht  I Sachbeschädigung an Kfz I Diebstahl von Brennholz I Sachbeschädigung an Kfz I Straßenraub  I Sachbeschädigung an Kfz I Unfallflucht  I Ansprechen von Kindern I Diebstahl von Rüttelplatte

 


Raubüberfall auf Tankstelle

Ravensburg - Ein unbekannter Mann überfiel in der Nacht zum heutigen Freitag gegen 03.00 Uhr eine Tankstelle in der Jahnstraße in der Südstadt. Der Unbekannte betrat die Tankstelle und erklärte der 33-jährigen Angestellten am Kassentresen, dass er bewaffnet sei und dass es sich um einen Überfall handle. Der Täter zeigte dem Opfer einen Zettel mit aufgeschriebenen Handlungsanweisungen. Zur Aufforderung, Geld aus der Kasse herauszugeben, überreichte der Tatverdächtige der Geschädigten eine beigefarbene Stofftasche. Der Täter flüchtete anschließend mit dem erbeuteten Bargeld, das die Angestellte in die Stofftasche gepackt hatte, aus der Tankstelle und zu Fuß über die Jahnstraße. Die weitere Flucht des Täters führte über die Jahnstraße in Richtung Weststadt. Der unmaskierte männliche Täter war etwa 30 Jahre alt, 175 bis 180 cm groß, er hatte dunkle, nackenlange Haare und einen dunklen Vollbart. Er trug einen dunklen Kapuzenpulli mit weißem Reißverschluss und weißen Kordeln, eine graue Basecap mit schwarzem Schild und schwarzer Aufschrift, eine kurze graue Stoffhose, eine Bauchtasche, schwarze Handschuhe mit freien Fingerkuppen führte die genannte, beige Stofftasche bei sich. Schuhe und Socken trug der Tatverdächtige nicht, er ging barfuß. Das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803-3333, bittet Personen, die Hinweise zum Tatablauf oder zu der beschriebenen Person geben können, sich dort zu melden.






Geschwindigkeitskontrolle

Ravensburg - Eine Überwachung der Fahrgeschwindigkeiten am Donnerstagvormittag in der Zeit von 09.00 bis 12.00 Uhr im Bereich der Grundschule Weißenau durch das Polizeirevier Ravensburg führte zu der erfreulichen Feststellung, dass in diesem Zeitraum kein Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs war.






Verkehrsunfall mit leicht verletzter Fahrzeugführerin 

Ravensburg - Drei leicht verletzte Pkw-Insassen und Sachschaden in Höhe von etwa 9.000 Euro sind die Bilanz eines Auffahrunfalles, der sich am Donnerstagnachmittag gegen 16.45 Uhr auf der Meersburger Straße im Bereich der Haltestelle Waldorfschule ereignete. Die 29-jährige Lenkerin eines Fiat Punto befuhr die Meersburger Straße in Richtung Innenstadt und fuhr infolge Unachtsamkeit auf den vorausfahrenden VW Tiguan eines 62-jährigen Pkw-Lenkers auf.





Ruhestörung

Ravensburg - Eine Ruhestörung in einem Mehrfamilienhaus im Absenreuterweg wurde der Polizei am späten Donnerstagabend gegen 24.00 Uhr gemeldet. Die Beamten des Polizeireviers Ravensburg trafen mehrere Personen in einer Wohnung an, die dort mit lautstarker Musik feierten. Hierzu gab es einen Anlass. Gegen den 52-jährigen Wohnungsinhaber bestand ein Haftbefehl, der im Rahmen der Störungsbeseitigung vollzogen wurde. Er wurde in seiner Wohnung festgenommen und durfte die Beamten zum Polizeirevier begleiten.





Mülleimerbrand

Ravensburg - Die Besatzung eines Streifenwagens des Polizeireviers Ravensburg wurde am frühen Morgen des heutigen Donnerstags gegen 05.00 Uhr durch eine Passantin auf einen am Bahnhofsplatz brennenden Müllbehälter aufmerksam gemacht. Nachdem der Inhalt des Handfeuerlöschers des Streifenwagens nicht ausreichte, das Feuer unter Kontrolle zu bringen, war der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Ravensburg erforderlich, die mit einer Einsatzgruppe zum Brandort fuhr und das Feuer ablöschte. Nach bisherigen Erkenntnissen entstand an dem Müllgefäß aus Stahl kein Schaden.





Unfallflucht

Ravensburg - Der Lenker eines unbekannten, vermutlich schwarz lackierten Pkw stieß am Donnerstag im Zeitraum von 13.45 bis 16.30 Uhr in der Markdorfer Straße in Bavendorf gegen den hinteren linken Kotflügel eines dort im Bereich der Bushaltestelle "Bavendorf Ortsmitte" am rechten Fahrbahnrand des in Richtung Ravensburg führenden Fahrstreifens geparkten, gelb lackierten Seat mit Ravensburger Kennzeichen. Am Seat entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Hinweise hierzu erbittet das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803-3333.






Sachbeschädigung an Kfz

Schlier - Unbekannte Täter schlugen an der Fahrerseite eines im Zeitraum von Dienstag bis Freitagvormittag auf dem Parkplatz des Friedhofes in der Friedhofstraße geparkten Lkw der Marke Chrysler mit Ravensburger Kennzeichen die Seitenscheibe ein. Womit sie diese Sachbeschädigung begingen, wurde am Tatort nicht festgestellt. Aus dem Lkw wurde nichts gestohlen. Hinweise hierzu erbittet das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803-3333.





Diebstahl von Brennholz

Bergatreute - Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Donnerstag in Engenreute an der Gemeindestraße von Engenreute nach Löffelmühle etwa zwei Festmeter Buchenbrennholz, das bereits auf eine Länge von 33 cm gesägt und teilweise schon gestapelt war. Es ist davon auszugehen, dass das Brennholz auf ein Fahrzeug oder einen Anhänger aufgeladen wurde. Hinweise hierzu erbittet der Polizeiposten Bad Waldsee.





Sachbeschädigung an Kfz

Aulendorf - Unbekannte Täter zerkratzen am Mittwochabend in der Zeit von 17.00 bis 22.00 Uhr an einem auf dem Parkplatz an der Rückseite einer Gaststätte in der Radstraße geparkten, weiß lackierten BMW 1 mit Ravensburger Kennzeichen die gesamte linke Fahrzeugseite und den hinteren rechten Kotflügel. Der Schaden an der Lackierung des BMW beträgt etwa 4.000 Euro. Hinweise hierzu erbittet der Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584 9217-0.





Straßenraub

Aulendorf - Eine 81-jährige Frau ging am Donnerstagvormittag gegen 10.45 Uhr auf einem Fußweg von der Hauptstraße zur Straße "Im Gumpen", wo sie ihr Fahrrad abgestellt hatte. Als sie beim Fahrrad angekommen war, rannte plötzlich eine jugendliche Person auf sie zu und entriss der 81-Jährigen trotz Gegenwehr die Geldbörse, die die Rentnerin bei ihrem Fahrrad in ihre auf dem Gepäckträger stehende Einkaufstasche legen wollte. Die jugendliche Person flüchtete anschließend zu Fuß in Richtung Innenstadt / Bahnhof. Das Opfer beschrieb die Person als jugendlich, etwa 14 bis 16 Jahre alt, etwa 170 cm groß, kräftig, lockiges Haar an den Seiten kurz geschnitten, die Person trug eine hellgraue, ärmellose Weste, ein helles, ärmelloses T-Shirt dunkle kurze Hosen und Badeschlappen. Personen, die Hinweise zum Tatablauf oder zur Täterschaft geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584 9217-0, zu melden.





Sachbeschädigung an Kfz

Aulendorf - Unbekannte Täter zerkratzen in der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagnachmittag an einem in der Zeppelinstraße geparkten, schwarz lackierten Skoda Octavia mit Ravensburger Kennzeichen den Kofferraumdeckel und die hintere Stoßstange. Hierzu benutzten sie offensichtlich rote Ziegelsteine oder Dachziegel. Der Schaden an der Lackierung des Skoda beträgt etwa 1.500 Euro. Hinweise hierzu erbittet der Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584 9217-0.






Unfallflucht

Bad Waldsee - Der unbekannte Lenker eines vermutlich weiß lackierten Pkw stieß am Donnerstagnachmittag im Zeitraum von 13.30 bis 16.00 Uhr auf dem Parkplatz des Freibades in der Robert-Koch-Straße gegen einen dort geparkten Audi A6 mit Ravensburger Kennzeichen. Am Audi entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Der Unfallverursacher hinterließ am beschädigten Audi eine schriftliche Notiz mit einer Telefonnummer und dem Hinweis, dass er gegen den Pkw gefahren sei. Anschließend setzte er seine Fahrt fort. Die Fernsprechnummer mit Ravensburger Vorwahl führt nicht zu einem Fernsprechanschluss. Personen, die der Polizei Hinweise zum Unfallhergang oder zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803-6666, zu melden.






Ansprechen von Kindern

Wangen im Allgäu -  Ein achtjähriger Junge berichtete am Donnerstagnachmittag zu Hause, dass er gegen 14.00 Uhr in der Johannes-Jung-Straße auf Höhe des Spielplatzes durch einen fremden Mann angesprochen worden sei. Der Schüler war auf dem Heimweg von der Schule. Der Mann habe dem Kind Süßigkeiten angeboten, wenn es mit zu dessen Auto komme. Das Kind beschrieb den Mann als etwa 175 cm groß und schlank. Der Mann sei mit einer schwarzen Lederjacke, schwarzen Schuhen und einer schwarzen Adidas-Jogginghose bekleidet gewesen. Beim Alter des Mannes legte sich das Kind auf etwa 30 Jahre fest. Personen, die hierzu Beobachtungen machten und der Polizei Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 984-0, zu melden.






Diebstahl von Rüttelplatte

Bodnegg - Unbekannte Täter entwendeten bereits am letzten Wochenende von einer Baustelle in der Eichelstraße eine neuwertige, blau lackierte Rüttelplatte, Größe 80 x 60 cm, Marke Weber, Typ CR 3 im Wert von etwa 4.000 Euro. Das Gewicht der gemieteten Baumaschine beträgt 220 kg. Sie war ungesichert war der Baustelle abgestellt. Es ist davon auszugehen, dass die Täter ein Transportfahrzeug im Einsatz hatten. Hinweise hierzu erbittet das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 984-0.

 

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Konstanz

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok