DSCF0073
Kisslegg
- Wir haben mit der Talander Schulgemeinschaft e.v. in Wangen einen weiteren Partner gewonnen! Es geht hier um eine schöne Kombination aus Umweltschutz und sozialem Engagement. (Foto v.l. Gabriel Frierson, Calvin Uhr, Aron Lambolt und Elisabeth Burkart)

 

Über unsere Mitarbeiterin Frau Ursula Mayer wurde der Kontakt hergestellt und in 4 gegenseitigen Meetings ist nun ein echtes Projektteam an der Talanderschule entstanden.

Mit viel Begeisterung für das Thema Bienenschutz arbeiten im 1. Stepp Gabriel Frierson, Calvon Uhr und Aron Landolt unter Leitung von Elisabeth Burkart an dem Projekt mit.

Die Kinder sprühen vor Ideen und werden jetzt an dem kommenden Wochenende dem 13.11. und 14.11. das erste Mal die Bienenretter Armbänder vor Ort bei der Eröffnungsfeier der Talander Schule, zu der alle Menschen aus der Region herzlich eingeladen sind, vorstellen und verkaufen.

Auch auf dem Weihnachtsbasar an der Waldorfschule am 28.11.2015 werden die Kinder das Projekt vorstellen.

Das Startteam besteht aus:
1.) Calvin Uhr und er macht mit weil er bunte Blumen und Pflanzen sehr mag und wenn es keine Bienen mehr geben würde, dann würde es irgendwann auch Früchte, wie Äpfel, Birnen oder Pflaumen mehr geben!

2.) Gabriel Frierson sieht im Bienenschutz eine wichtige Aufgabe, da ihm als er über das Thema Bienen gelesen hat aufgefallen ist, das es seit über 10 Mio. Jahren Bienen gibt aber erst seit es Menschen auf der Erde gibt sind Sie vom Aussterben bedroht, wie in China geschehen. Das möchte er stoppen!

3.) Aron Landolt möchte nicht in einer toten Welt leben und denkt da auch an die nachfolgenden Generationen und wünscht sich für die Kinder nach ihm eine Welt voller Blumen und Früchte und Gemüse.

Es sollen je nach Interesse weitere Schüler folgen. Für die Schüler ist es zum einen Herzensache sich für die Bienen einzusetzen und zum anderen eine tolle Chance sich durch die Zusammenarbeit mit Aalenaa aus Kisslegg in einem guten Projekt zu beweisen und zu lernen. Es werden Zusammenhänge und Aktionen besprochen und erklärt und aktive Mitarbeit gefördert. So gelingt es durch Begeisterung mit viel Motivation ein Projekt umzusetzen und zu lernen im Team zu arbeiten.

Die Talander Schule hat für sich gleich 22 Bienenretterbänder gekauft und erhält neben den Bienenretterarmbändern einen eigenen Talander Baum auf der Streuobstwiese, die ab März 2016 bepflanzt wird.

Das Bienenband kostet jetzt 5,50 € und 2 € davon gehen in das Streuobstwiesenprojekt!

Erhältlich bei der Talander Schule in Wangen, im Bürgerbüro Kisslegg, bei der Firma Ott in Wolfegg und bei Aalenaa in Kisslegg.

 4260381716075 mindlet streuobst 1

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok